Krabbenfresser (Robbe)

Antarctic Peninsula

Name: Krabbenfresser (Lobodon carcinophaga)

Länge: 2,6 Meter

Gewicht: 200-300 kg

Lebensraum: Antarktische Küstenlinie

Bestand: Nicht gefährdet

Ernährung: Krill, Kopffüßer, Fische

Erscheinungsbild: Helles grau oder weiß

Wie ernähren sich Krabbenfresser?

Krabbenfresser haben eine einzigartige Anpassung für ihre Ernährung – sie haben eine siebartige Zahnstruktur um Krill zu filtern, ähnlich den Barten von Walen. Sie saugen dabei Meerwasser inklusive Krill ein, schließen ihre Kiefer, und stoßen das Wasser wieder zwischen ihren spezialisierten Zähnen heraus; wobei sie den Krill auf der Innenseite einfangen. Krill macht 95% der Nahrung eines Krabbenfressers aus.

Krabbenfresser-Robben jagen hauptsächlich nachts. Sie können bis zu 430 Meter tief tauchen, halten sich aber generell meist in Tiefen um 30 Meter auf. Eine Jagd-Session kann bis zu 16 Stunden dauern, und aus mehreren 100 Tauchgängen bestehen.

Sind Krabbenfresser sozial?

Krabbenfresser sind wahrscheinlich die meist sozialen Robben der Antarktis. In jungen Jahren bilden sie Gruppen von bis zu 1000 Tieren. Wenn sie älter werden, jagen sie häufiger alleine oder halten sich in deutlich kleineren Gruppen von 3-4 Tieren auf.

Wie schnell können sich Krabbenfresser bewegen?

An Land bewegen sich die Robben fast wie eine Schlange und pendeln mit dem Vorder- und Hinterteil ihrer Körper in einer Kurvenbewegung vor und zurück. Mit Hilfe dieser Methode können sie kurzzeitig bis zu 25 km/h erreichen.

Im Wasser erreichen Krabbenfresser Geschwindigkeiten von etwa 13 km/h.

Wie pflanzen sich Krabbenfresser fort?

Krabbenfresser werden mit 3 Jahren geschlechtsreif, die Trächtigkeit dauert bei ihnen etwa 11 Monate an.

Die Jungrobben werden im Zeitraum von September bis Dezember geboren. Im Gegensatz zu anderen Robben gebären werdende Mütter alleine auf einer Eisscholle. Ein männlicher Krabbenfresser (nicht der Vater) wird sich später der Mutter und dem Jungtier anschließen, und zwei Wochen nachdem das Jungtier von der Muttermilch entwöhnt wird, ist die Mutter abermals empfänglich.

Wenn die Robben geboren werden, sind sie etwa 120 cm lang und wiegen etwa 25 kg. Mit Hilfe der Muttermilch nehmen sie täglich etwa 4 kg zu, bis sie nach gerade einmal 2-3 Wochen entwöhnt werden; jetzt wiegen sie etwa 100 kg. Die Mutter kann dabei die Hälfte ihres Körpergewichts verloren haben.

Die Jungtiere werden mit einer hellbraunen „Daune“ geboren, die sie zu ihrem ersten Fellwechsel pünktlich zur Entwöhnung von der Muttermilch, verlieren. Das helle Braun wird jetzt durch  dunkleres braunes Fell ersetzt, das in Richtung Bauch heller erscheint. Dieses Fell wird mit der Zeit zum typischen Hellgrau der erwachsenen Tiere verblassen.

Wie lange können Krabbenfresser leben?

Krabbenfresser werden in der Wildnis bis zu 40 Jahre alt.

Wie viele Krabbenfresser gibt es heutzutage?

Die Schätzungen für die Gesamtpopulation an Krabbenfressern variieren stark – von 7.000.000 bis zu 75.000.000.

Haben Krabbenfresser natürliche Feinde?

Ihre Jungtiere werden von Seeleoparden bejagt. Sowohl Jungtiere als auch Erwachsene sind potentielle Beute für Schwertwale.

7 fesselnde Fakten über Krabbenfresser

  • Krabbenfresser sind wahrscheinlich zahlenmäßig die meist vorhandenen größeren Säugetiere der Erde, und definitiv die zahlreichste Robbenart.
  • Die wissenschaftlichen Namen “Lobodon” und “carcinophaga” bedeuten “flügelzahnig” und “Krabbenfresser”. Trotz ihres Namens fressen sie keine Krabben.
  • Körper von Krabbenfressern wurden überaus weit im Inland gefunden, mehr als 100km von der Küste entfernt.
  • Häufig haben Krabbenfresser eine Vielzahl von Narben auf ihrem Körper – Zeugen ihrer Begegnungen mit Seeleoparden.
  • Krabbenfresser Robben nutzen manchmal Atemlöcher von Weddell Robben. Manchmal jagen sie sogar jüngere Weddell Robben von ihrem Atemloch weg, um es exklusiv zu nutzen.
  • Wenn sie Gefahr spüren, dann schnauben, zischen und zeigen sie ihre Zähne, manchmal rollen Krabbenfresser sich auch mehrere Male. Dies ist wahrscheinlich eine Fluchttaktik, die ihnen hilft Schwertwalen und Seeleoparden zu entkommen.
  • Die einzigartigen siebartigen Zähne des Krabbenfresser werden als komplexeste Zahnstruktur im Reich der Fleischfresser angesehen.

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Falkland-Inseln – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel
Bis zu 2600 USD Rabatt

Falkland-Inseln – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Begegne mindestens sechs Pinguinarten

PLA23-18. Diese Reise zu den Falklandinseln, Südgeorgien und der antarktischen Halbinsel ist ein wahr gewordener Traum für Tierliebhaber. Die Expedition erkundet eines der letzten ungezähmten Gebiete der Erde - ein Land mit wildromantischen Landschaften und einer unglaublich vielfältigen Tierwelt.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

3 Dez - 22 Dez, 2018

Preis:

auf Anfrage

Antarktische Halbinsel mit Süd-Shetland-Inseln
Bis zu 1450 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel mit Süd-Shetland-Inseln

Klassische Antarktis einschließlich Deception-Island

PLA22-18. Diese Reise zur Antarktischen Halbinsel und den Süd-Shetland-Inseln bringt Sie in eine Landschaft aus dunklem, schroffen Fels; reinem weißen Schnee und einer fantastischen Vielfalt an Tieren. Begrüßen Sie Wale, Robben und Tausende von Pinguinen.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

23 Nov - 3 Dez, 2018

Preis:

10650 USD 9200 USD 1450 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel mit Süd-Shetland-Inseln

Klassische Antarktis einschließlich Deception-Island

OTL25-19. Diese Reise zur Antarktischen Halbinsel und den Süd-Shetland-Inseln bringt Sie in eine Landschaft aus dunklem, schroffen Fels; reinem weißen Schnee und einer fantastischen Vielfalt an Tieren. Begrüßen Sie Wale, Robben und Tausende von Pinguinen.

m/v Ortelius

m/v Ortelius

Reisezeit:

9 Dez - 18 Dez, 2018

Preis:

8400 USD

Falkland-Inseln – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Begegne mindestens sechs Pinguinarten

PLA24-18. Diese Reise zu den Falklandinseln, Südgeorgien und der antarktischen Halbinsel ist ein wahr gewordener Traum für Tierliebhaber. Die Expedition erkundet eines der letzten ungezähmten Gebiete der Erde - ein Land mit wildromantischen Landschaften und einer unglaublich vielfältigen Tierwelt.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

22 Dez, 2018 - 9 Jan, 2019

Preis:

13100 USD

Falkland-Inseln – Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Begegne mindestens sechs Pinguinarten

PLA25-18. Diese Reise zu den Falklandinseln, Südgeorgien und der antarktischen Halbinsel ist ein wahr gewordener Traum für Tierliebhaber. Die Expedition erkundet eines der letzten ungezähmten Gebiete der Erde - ein Land mit wildromantischen Landschaften und einer unglaublich vielfältigen Tierwelt.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

9 Jan - 28 Jan, 2019

Preis:

14950 USD