Südgeorgien

Stellen Sie Ihr Fernglas ein und beobachten sie die verschiedensten Vögel, und schließen Sie Freundschaften mit neugierigen Pinguinen in der "Antarctic Oase".

Reisen nach Südgeorgien

Atlantische Odyssee, ohne Antarktische Halbinsel
Bis zu $6700 Rabatt

Atlantische Odyssee, ohne Antarktische Halbinsel

Diese weitreichende Expeditionsreise führt über den gesamten Atlantik und zu einigen der entlegensten Inseln der Welt!

HDS31-24 Die Atlantik-Odyssee ist ein wahres Vergnügen für Vogelbeobachter, denn wir kreuzen die Zugrouten von Arten wie der Küstenseeschwalbe und der Langschwanzskua. Bei der Überquerung des Atlantiks und des Äquators besuchen wir einige der entlegensten Inseln...

m/v Hondius

MS Hondius

Reisezeit:

28 Mär - 20 Apr, 2024

Liegeplätze ab:

4250 USD

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to Cape Verde
Bis zu $3120 Rabatt

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to Cape Verde

HDS30D25 The Atlantic Odyssey cruise visits some of the remotest islands in the world, crossing the migratory paths of Arctic Terns, Long-tailed Skuas, other birds, and a variety of whales as they make their annual expeditions north for the breeding season.

m/v Hondius

MS Hondius

Reisezeit:

14 Mär - 25 Apr, 2025

Liegeplätze ab:

15435 USD

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to Cape Verde
Bis zu $2775 Rabatt

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to Cape Verde

PLA31B26 The Atlantic Odyssey cruise visits some of the remotest islands in the world, crossing the migratory paths of Arctic Terns, Long-tailed Skuas, other birds, and a variety of whales as they make their annual expeditions north for the breeding season.

m/v Plancius

MS Plancius

Reisezeit:

23 Mär - 4 Mai, 2026

Liegeplätze ab:

16380 USD

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to St. Helena
Bis zu $2670 Rabatt

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to St. Helena

HDS30C25 The Atlantic Odyssey cruise visits some of the remotest islands in the world, crossing the migratory paths of Arctic Terns, Long-tailed Skuas, other birds, and a variety of whales as they make their annual expeditions north for the breeding season.

m/v Hondius

MS Hondius

Reisezeit:

14 Mär - 15 Apr, 2025

Liegeplätze ab:

13320 USD

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to St. Helena
Bis zu $2380 Rabatt

Atlantic Odyssey incl. Antarctic Peninsula to St. Helena

PLA31A26 The Atlantic Odyssey cruise visits some of the remotest islands in the world, crossing the migratory paths of Arctic Terns, Long-tailed Skuas, other birds, and a variety of whales as they make their annual expeditions north for the breeding season.

m/v Plancius

MS Plancius

Reisezeit:

23 Mär - 24 Apr, 2026

Liegeplätze ab:

14175 USD

Video

Latest blog and customer story

Südgeorgien: Blog

Guide’s Choice for Binoculars: Swarovski Optik

Our guests often ask us what they should pack when it comes to the more optional polar travel gear, such as cameras or binoculars.

Mehr lesen Alle Beiträge

Customer story

Antarctica and My Old Friend, Ortelius: Passenger Story by Ann Lane

I was on the recent Antarctic trip on Ortelius, 16 Feb - 7 March. This has been my third expedition with Oceanwide, and I continue to be very impressed by the experiences.

Mehr lesen Teilen Sie Ihr Blog

Latest highlight and wildlife

Karte von

Bewertungen

von Sandra R.
This trip was a dream for my whole life and, when the opportunity came to go, I wondered if it could possibly add more to my understanding of these areas and the wildlife than I've absorbed from years of reading books and watching documentaries. The answer is a resounding yes. Each day brought experiences, sights, wildlife observations, intelligent presentations and clear information briefings that together made a life changing and life lasting affect, for me. Every member of the expedition team were experienced, well informed, engaging and efficient in their duties at all time. This professional approach was balanced with fun, when the occasion offered. The ship and every member of its excellent crew ensured we were very comfortable and well cared for at all times. The food was excellent, varied and was adapted to special diets without fuss. To others wanting to really engage with the wonders of Antarctica, consider this expedition. Bewertung lesen
von Sylvia Wyler
Empfehlenswert, ausgezeichnete Betreuung und herrliche Landschaften mit vielfältiger Tierwelt Bewertung lesen
von Janet Willoughby
From beginning to end, this expedition was full of excitement and wonder. You truly need to experience the wildlife yourself to believe it is real. Whilst we had many alterations to our itinerary due to weather and bird flu, I believe we got to experience the best that was available to us. The bird flu has wreaked havoc with the wildlife, and I'm sure once this is under control, the experiences will again run mostly to plan. An expedition is the way to go, this was no ordinary cruise. Go in with an open mind, and you will be rewarded. I definitely wish to return again one day! Bewertung lesen
von Steph Foraker
This was a dream trip for me and the wildlife, scenery, and remote stark beauty did not disappoint. The Expedition leader and guides were incredible! They shared so freely their great gifts of knowledge and respect for the earth and beings of it. Eduardo, you are the bomb. Thank you, Regis, Koen, Ilke, Helene, Koen, Michael, Tom! I most enjoyed that I felt so fully immersed in the magical, pristine, awe-inspiring places of Antarctica and the remote southern ocean islands we visited. The wildlife was fantastic, the penguin breeding colony numbers staggering, the seabirds so cool. The other birders I met on the trip were so nice and what fun seeing what new would show up each day. We were also lucky to have very good weather! This was a hugely expensive venture for me but it was a once in a lifetime trip, not to be missed. If you do this trip, go with few expectations, an open mind and heart, and just be in it. I like getting lost in a good book, but this was the real deal for 3 weeks. I am changed, upgraded, in the best ways.
Bewertung lesen
von Stefan Klemic
Lovely trip and well done by all the staff, they did a great job! Bewertung lesen
von Brett Rubin
We had absolutely the beat expedition leader in Chris. His knowledge of the landing sites was fantastic. We had extremely poor weather to start our expedition so Chris and the Captain flipped our voyage. Weather prevented us from making some landings but we were able to do ship cruising instead of Zodiac cruising, but safety is primary and you do what the Weather, wind and swell, allow you to do. Ours was a 19 night voyage and outside of the lectures and hopefully twice daily excursions, the evenings are boring. Definitely bring something to read or watch cause I didn't. Overall, this was a fantastic experience and trip, the only thing missing was my wife. Bewertung lesen

FAQ

Südgeorgien folgt der Golf-Standardzeit (GST). Das heißt, wenn es während Ihres Urlaubs in Südgeorgien 16:00 Uhr ist, wäre es in New York City 14:00 Uhr, in London 19:00 Uhr und am nächsten Morgen am antarktischen Südpol 6:00 Uhr. Auf einer Expeditionskreuzfahrt bleibt das Schiff oft auf argentinischer Zeit (GMT -3), um mehrere Zeitumstellungen an Bord zu vermeiden.

Das Klima in Südgeorgien ist polar. Es ist möglich, dass Sie auf einer Südgeorgien-Kreuzfahrt eine Vielzahl von verschiedenen Wettertypen erleben werden. Die durchschnittlichen Temperaturen variieren stark, je nachdem, wo Sie sich gerade befinden. Zum Beispiel ist es auf Bird Island im Januar normalerweise 0,7 bis 5,5 Grad Celsius warm, während am King Edward Point im Januar Temperaturen von 1,4 bis 8,4 Grad Celsius herrschen.

Im August kann die Temperatur in Südgeorgien zwischen -4,8 und 1,5 Grad Celsius schwanken. Die Sommerwinde können einen überdurchschnittlich warmen Tag erzeugen, aber es kann in diesem Zeitraum immer noch Schnee auf über 300 Meter Höhe fallen.

 

Viele Menschen entscheiden sich für eine Kreuzfahrt nach Südgeorgien, weil sie die Tierwelt im Auge haben, und das aus gutem Grund. Das Gebiet hat eine reiche und vielfältige Vogelwelt, nicht nur wegen seiner riesigen Königspinguinkolonien. Zu den anderen Vögeln, die Sie auf einer Reise nach Südgeorgien sehen können, gehören Albatrosse, Seeschwalben und verschiedene Arten von Sturmvögeln.

Außerdem können Sie auf Meeresbewohner treffen, die von Walen bis hin zu einer großen Anzahl von Robben, wie antarktischen Pelzrobben und südlichen See-Elefanten, reichen. Südgeorgien hat die höchste Konzentration von Meereslebewesen auf dem Planeten.

Südgeorgien hat keine Wohnbevölkerung. Das ganze Jahr über sind die Forschungsstation und die staatlichen Einrichtungen mit Personal der GSGSS und der BAS besetzt. In der Sommersaison erhöht sich die Zahl der Mitarbeiter der SGHT sowie der wissenschaftlichen und staatlichen Projekte. Im Winter sind es in der Regel etwa acht Personen, im Sommer etwa 40.

Südgeorgien ist ein britisches Überseegebiet. Die Insel wurde erstmals 1675 von einem Londoner Kaufmann gesichtet, scheint aber erst 1775 erforscht worden zu sein, als sie für die Briten beansprucht wurde. Das Gebiet wurde im 19. und 20. Jahrhundert vor allem als Basis für Robben- und Walfang genutzt. Die ersten semipermanenten Bewohner zogen 1904 auf die Insel, als der industrielle Walfang in diesem Gebiet einsetzte.

Grytviken ist erstaunlich gut geschützt und hat sich zu einem beliebten Ort für Paare entwickelt, die eine wirklich einzigartige Hochzeit erleben möchten. Die höchsten Gipfel der Insel sind ständig mit Schnee bedeckt, und in den Gewässern um Südgeorgien sind häufig Eisberge zu sehen.

Die einheimische Flora und Fauna ist eine große Attraktion, und Briefmarkensammler können auf ihrer Reise vielleicht ein paar seltene Südgeorgien-Briefmarken erwerben. Die Topographie dieser abgelegenen Insel ist ebenfalls sehr bemerkenswert, und sie enthält ein spektakuläres zentrales Hochgebirge.

Die Geschichte der Insel ist reichhaltig und reicht von Geschichten über den Walfang zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zu den Expeditionen des berühmten Entdeckers Sir Ernest Shackleton. Die Hauptattraktion ist jedoch die Tierwelt, die an keinem anderen Ort der Erde zu finden ist. Es ist wirklich ein Paradies für Tierliebhaber!

Facts about

Südgeorgien-Wetter

In den Wintermonaten (im August) liegen die Temperaturen auf Meereshöhe im Durchschnitt bei etwa +0°C und sinken in der Regel nicht unter -10°C. Im Sommer (um Januar) liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei etwa +8°C. Da das Wetter recht variabel sein kann, liegt man mit Kleidung im "Zwiebelschalen-Prinzip" meistens richtig.

Südgeorgien-Fakten

  • Der berühmte Entdecker Ernest Shackleton wurde in Grytviken (alte Walfang-Siedlung) beerdigt.
  • Der höchste Punkt Südgeorgiens ist der 2.934 m hohe Mount Paget.
  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln liegen in einem der weltweit größten Meeresschutzgebiete (MPA). Das MPA hat eine Fläche von 1.07 Millionen km².
  • Auf Südgeorgien gibt es keine ständigen Bewohner.
  • Bei den Landstreitigkeiten zwischen Argentinien und Großbritannien während des Falkland-Krieges im Jahr 1982 ging es auch um Südgeorgien. Großbritannien patrouilliert noch immer regelmäßig in den umliegenden Gewässern.
  • Die einzigen dauerhaften Siedlungen auf der Insel sind Forschungsstationen.
  • Man kann Südgeorgien nur mit dem Boot erreichen.

Südgeorgien-Reisen

Machen Sie eine Expeditionskreuzfahrt nach Südgeorgien und entdecken Sie eine wahre Oase des Lebens inmitten des kalten Südatlantiks.

Auf Ihrer Südgeorgien-Kreuzfahrt werden Sie aus einer Vielzahl von Aktivitäten wählen können, die Sie der Tierwelt näherbringen - Spaziergänge entlang der Küste, ausgedehnte Wanderungen, Tauchen für die erfahrenen Teilnehmer, Wildtierbeobachtungen... die Liste ist lang.

Sie werden eine Vielzahl von Robben entdecken, unzählige Vögel beobachten und Freundschaften mit Königspinguinen schließen, die Sie vielleicht sogar hautnah inspizieren werden.

Loading