Kajakfahren

Antarctic Peninsula

Kajakfahren in der Arktis & Antarktis

Das Kajakfahren ist eine der schönsten Möglichkeiten, entlegene arktische und antarktische Küsten zu erkunden. Die Kajakfahrer haben in Begleitung eines Kajakführers die Gelegenheit, weniger besuchte Regionen zu entdecken. Paddeln Sie zwischen Eisbergen und Packeis, beobachten Sie Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Wasser, das von Ihrem Paddel tropft – dies ist der einzige Ton, den Sie vor Ort hören werden. Das Kajakfahren in Polargebieten erlaubt die Erfahrung der unberührten Wildnis auf eine ganz besondere Weise.
 

 

Grundlegende Kajak-Erfahrung ist erforderlich

Das Seekajak-Programm richtet sich an alle abenteuerlustigen Passagiere, die über etwas Paddelerfahrung verfügen. (Bitte beachten Sie, dass auf "Basislager Plancius"-Reisen auch Anfänger, die etwas paddeln können, das Kajakfahren ausprobieren können.) Zur Teilnahme an den Kajakausflügen müssen die Passagiere über ausreichende körperliche Fitness verfügen. Auch vorherige Seekajak-Erfahrung ist hilfreich. Den Teilnehmern muss bewusst sein, dass das Kajakfahren in Polargebieten potenzielle Risiken beinhaltet – in erster Linie Unterkühlung wegen des sehr kalten Wassers. Diese Reisen sind daher nicht für Anfänger geeignet. Zu den benötigten Grundkenntnissen zählen ein sicherer Umgang mit dem Kajak in mäßigen Wetterverhältnissen und Seegang. Die Teilnehmer müssen keine Eskimo-Rolle ausführen können, sich jedoch im Kajak wohlfühlen. Kajak-Teilnehmer mit einem klaren Mangel dieser Fähigkeiten können aus Sicherheitsgründen von weiteren Kajakfahrten auf unseren Kajakexkursionen ausgeschlossen werden. Wenn Sie Fragen zu den erforderlichen Fähigkeiten haben, kontaktieren Sie bitte unser Büro.

Kajakfahren auf Spitzbergen © Pete Gwatkin-Oceanwide Expeditions

Wie oft fahren wir Kajak?

Oceanwide Expeditions bietet zusätzlich zum normalen Expeditionsprogramm optionale Kajak-Exkursionen an. Auf jeder Reise mit einer Kajak-Option rechnen wir mit bis zu 4 Kajakausfahrten. Allerdings darf man nicht vergessen, dass das Wetter in den Polarregionen unberechenbar ist. Dies bedeutet, dass es weniger oder gar keine Kajakausflüge geben kann, da diese nur bei sicheren Wetterbedingungen stattfinden. In Sachen Sicherheit gehen wir keine Kompromisse ein! Alle Kajakausflüge finden in einem sicheren Abstand vom Schiff statt, und ein Zodiac ist ständig einsatzbereit. Unsere Kajaks sind stabile Einzel- und Doppel-Seekajaks. Insgesamt können 14 Passagiere an einer Kajaktour teilnehmen, abhängig von der Anzahl der Reiseführer und den Fähigkeiten der Teilnehmer. Das Kajakfahren wird nur in der Gruppe durchgeführt. Mindestens ein Kajakführer wird die Gruppe leiten und ein Zodiac-Boot wird der Gruppe zur Unterstützung folgen. Die Kajak-Exkursionen dauern in der Regel drei bis vier Stunden. Unser Ziel ist es die Tierwelt, die Landschaft, die Eisberge, und mehr zu genießen. Die Chancen beim Paddeln Tieren zu begegnen sind recht hoch.

Kajakfahren in der Arktis & Antarktis

Alle Kajakausflüge finden in einem sicheren Abstand zum Schiff statt, und ein Zodiac-Boot ist stets einsatzbereit.

Allgemeine Hinweise für Passagiere

  • Kajak-Erfahrung ist erforderlich, körperliche Fitness ist unerlässlich
  • Maximale Anzahl beträgt 14 Kajakfahrer pro Reise
  • 3-4 Kajakausflüge pro Fahrt möglich! (vormittags oder nachmittags)
  • Kajakfahren ist vom Wetter und den Eisverhältnissen abhängig
  • Oceanwide-Kajakführer sind Experten auf ihrem Gebiet, qualifiziert und erfahren
  • Grundlegende Kajak-Ausrüstung ist kostenlos an Bord erhältlich (von Kopf bis Fuß)
  • Kajakfahrer müssen nur ihre persönliche Wetterschutzkleidung mitbringen
  • Kajakfahren ist auf den "Basislager Plancius"-Reisen kostenlos. Andere Aktivitätsreisen erfordern einen Zuschlag: Bitte sehen Sie unsere Reisedaten & Preise für das Kajakfahren

Arktis (Spitzbergen & Grönland)

Zu welcher Jahreszeit und wohin fahren wir?
Unsere Fahrten mit Kajak-Option finden parallel zum regulären Programm statt. Unsere Sommer-Fahrten auf der MS Plancius werden von Juni bis September durchgeführt. Die Reisen führen uns nach Spitzbergen und Grönland. Für Einzelheiten schauen Sie sich bitte die verschiedenen Reiseverläufe an.

Wie sind die Wetterbedingungen?
Die Region um Spitzbergen und Grönland ist von Mitte Juni bis Mitte September für Kreuzfahrten zugänglich. Das Wetter ist relativ mild, die Mitternachtssonne steht nachts über dem Horizont und die Temperaturen sinken während der Nacht nur leicht. Im Allgemeinen variieren die Temperaturen zwischen +5 und +15°C (Juni bis September). Die Wassertemperatur liegt in der Regel etwas über 0°Celsius.

Antarktis

Zu welcher Jahreszeit und wohin fahren wir?
Das Kajakfahren wird auf Plancius-Fahrten angeboten. Diese Reisen finden zwischen Dezember und März statt. Wir erkundet die westliche Küsten der Antarktischen Halbinsel und manchmal auch den nördliche Teil des Weddell-Meeres. Sehen Sie sich bitte die verschiedenen Reiserverläufe für genaue Informationen an. Bitte beachten Sie: Obwohl wir davon ausgehen, in wilde Regionen wie das Weddell-Meer vordringen zu können, sind keine Garantien möglich. Das Packeis ist unberechenbar und kann unsere Schiffe davon abhalten, die geplante Route zu vollenden. Das Kajakfahren in der Antarktis ist vom Wetter und lokalen IAATO-Richtlinien und Umweltschutzvorschriften abhängig.

Wie sind die Wetterbedingungen?
Im südlichen Sommer liegen die Temperaturen rund um die Küsten der Antarktis in der Regel nahe dem Gefrierpunkt (Dezember bis Februar). Im nördlichen Teil der Antarktischen Halbinsel liegen die Temperaturen sogar leicht über dem Gefrierpunkt. Die Temperaturen in der Antarktis variieren zwischen etwa -5 und +8°C. Wenn es windig ist fühlen sich diese Temperaturen wie echte Minustemperaturen an. Hierfür ist der Wind-Chill-Faktor verantwortlich. Warme Funktionskleidung (und eine flexible Einstellung) sind die besten Mittel, um diese manchmal rauen Bedingungen auszuhalten. Das Erkunden von abgelegenen und wilden Regionen wie der Antarktis erfordert eine vernünftige und flexible Vorgehensweise. Obwohl es auch blauen Himmel und Sonnenschein geben kann, ist das Wetter unberechenbar. Katabatische Winde, die von den Eiskappen und Gletscher verursacht werden, können plötzlich aufkommen und sind ein erbitterter Gegner der Polarreisenden. Sie können unter anderem zum Abbruch der geplanten Kajakausflüge führen, denn diese Aktivitäten können und werden nur bei sicheren Wetterbedingungen stattfinden.

Sicherheit: Oceanwide-Kajakführer & Zodiac-Unterstützung
Die Sicherheit der Passagiere während all unserer Aktivitäten ist uns sehr wichtig. Die Kajakführer sind erfahrene und qualifizierte Seekakajakguides, die die Passagiere unterstützen werden. Die Ausflüge werden dem Können der Gruppe und  dem Seegang angepasst. Ein Zodiac-Boot wird in der Nähe der Kajaker bleiben, nur einen Funkspruch entfernt, wenn zum Beispiel jemand müde ist und zurück zum Schiff möchte.

Kayak Fun © Oliver Richter-Oceanwide Expeditions

Wichtige persönliche Kajak-Kleidung und Ausrüstung, die Sie mitbringen müssen (diese Gegenstände gibt es nicht an Bord):

  • Thermo-Unterwäsche, Hemd und Hose (wird aus hygienischen Gründen unter dem Neoprenanzug getragen)
  • Fleece-Weste oder Jacke, die über der Thermokleidung getragen wird
  • atmungsaktive, wind- und wasserdichte (z.B. Gore-Tex®) Jacke oder Paddel-Anorak/Jacke und Hose
  • warme Fleece-Mütze
  • Halswärmer
  • Handschuhe (GoreTex® außen und Thinsulate innen, vorzugsweise griffige Ski/Snowboard/Berghandschuhe)
  • dicke Socken
  • gute Sonnenbrille
  • Sonnencreme/Sunblocker
  • wasserdichte Tasche (für Kameraausrüstung)

Die folgenden Gegenstände werden von Oceanwide Expeditions an Bord der MS Plancius & MS Ortelius zur Verfügung gestellt:

  • 5 Einzel- und 5 Doppel-Seekajaks (Perception Horizon II und Perception Sea Yak)
  • Paddel einschließlich Antitropfringen
  • dicke Long-John-Neoprenanzüge (kontaktieren Sie uns bezüglich der Größen)
  • Kajak- Spritzdecke
  • Schwimmweste(Palm)
  • Neopren-Schuhe
  • Neopren-Kappe


Wichtige Ausrüstungshinweise
Da sich die Wetterbedingungen rasch ändern können, müssen Sie Kleidung und Ausrüstung mitnehmen, die auch für die schlimmsten Wetterbedingungen geeignet ist. Da die Wassertemperatur in den Polarregionen rund um den Gefrierpunkt liegt (zwischen -2 und + 3°C), ist gute Kajak-Bekleidung unerlässlich.Tragen Sie bitte keine Baumwollkleidung wie normale T-Shirts und Jeans! Bei Nässe wird diese Kleidung kaum isolieren und die Wahrscheinlichkeit der Unterkühlung erhöhen. Außerdem ist dies auch nicht sehr komfortabel beim Kajakfahren. Normale Gore-Tex- oder Lederhandschuhe sind nicht fürs Kajakfahren geeignet. Neoprenhandschuhe sind erforderlich, um die Hände im kalten Wasser warm zu halten. Die Kajakfahrer müssen nur ihre persönliche wasserdichte, winddichte und atmungsaktive Außenbekleidung (Jacken, Hosen, Mützen, Handschuhe) und Thermokleidung, die sie warm und trocken hält, mitbringen.

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Antarktische Halbinsel mit Südshetlandinseln
Bis zu 1600 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel mit Südshetlandinseln

Klassische Antarktis, mit Deception Island

OTL24-17. Entdecken Sie die Antarktis und krönen Sie die Reise mit einem Besuch der Südshetlandinseln.

Reisezeit:

6 Dez - 16 Dez, 2017

Preis:

auf Anfrage

Antarktische Halbinsel, Basecamp Ortelius

Die aktivste Reise in die Antarktis

OTL23A-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

25 Nov - 6 Dez, 2017

Preis:

auf Anfrage

Antarktische Halbinsel, Basecamp Plancius

Die aktivste Reise in die Antarktis

PLA24-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

18 Dez - 29 Dez, 2017

Preis:

auf Anfrage

Antarktische Halbinsel, Basecamp Plancius

Die aktivste Reise in die Antarktis

PLA25-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

29 Dez, 2017 - 9 Jan, 2018

Preis:

10500 USD

Antarctic Peninsula

The 'Classic Antarctic' route

OTL26-18. The 'Classic Antarctic' route. This cruise delivers you to wondrous landscapes found in one of the harshest environments on Earth. The great star-actors of Antarctica are the penguins and in total seven species could appear before your very own eyes.

Reisezeit:

3 Jan - 13 Jan, 2018

Preis:

10250 USD