• Home
  • Kunden erzählen
  • Es war meine erste Expeditionsfahrt überhaupt und sie hinterliess tiefe Spuren in mir

Es war meine erste Expeditionsfahrt überhaupt und sie hinterliess tiefe Spuren in mir

by Anke Scholz Customer story

Dies betraf nicht nur die perfekte Organisation an Bord, die abwechslungsreiche Verpflegung, das zwanglose Miteinander von Crew und Reisenden, sondern auch das Tourprogramm selbst, welches nur von den Wetterverhältnissen bestimmt wurde. Das machte die Reise so spannend, da die Natur entschied, was sie vorführen wollte.
Es war meine erste Expeditionsfahrt überhaupt und sie hinterliess tiefe Spuren in mir

Plancius, Crew, Programm

Es war meine erste Expeditionsfahrt überhaupt und sie hinterliess tiefe Spuren in mir. Dies betraf nicht nur die perfekte Organisation an Bord, die abwechslungsreiche Verpflegung, das zwanglose Miteinander von Crew und Reisenden, sondern auch das Tourprogramm selbst, welches nur von den Wetterverhältnissen bestimmt wurde. Das machte die Reise so spannend, da die Natur entschied, was sie vorführen wollte.

Magische Momente

Auf meiner Reise gab es einige ganz besondere Augenblicke, die mich jedes Mal aufs Neue verzauberten. Da war der Papageitaucher, der ganz nah an meinem Zodiak vorbei schwamm, als ich den Hafen von Longyearbyen verliess; die Rufe der Sterntaucher; die Eiskante des Brasvellbreen, welche in der untergehenden Sonne für wenige Minuten silbern glänzte; die Bartrobbe, die sich kurz vor Mitternacht in einem Meer voll pinkfarbener Eisschollen treiben liess und dabei eine rostbraune Färbung annahm; die unfassbaren Dimensionen des Eispanzers auf Kvitoya mit seinen langen Eisrinnen, an dessen Ufer die Eisbären so winzig erschienen; die kleinen schwarzen Schnecken, die mit ihren Schwimmfortsätzen sich tanzend im Meer fortbewegten; die unendlichen Weiten des Packeises mit der plötzlich eintretenden  „blauen Stunde“; die Reliktbukta mit ihren zart rosa Kieselsteinen; die winzigen bereits herbstlich gefärbten Pflanzen der Tundra, die dem rauen Klima trotzten; die jagenden Küstenseeschwalben, die sich in die Brandung stürzten und die weissen Brustflossenunterseiten der Buckelwale, die sich kurz vor ihrem Luftzügen nahe der Wasseroberfläche zeigten.

Fazit

Die Aufzählung liesse sich noch lange fortsetzten. Meine Sinne jedenfalls waren immer hellwach, um nichts zu verpassen. Und es hat sich gelohnt. Diesen kleinen Ausschnitt Natur zu erleben, war eine Bereicherung, die ich nicht missen möchte und sie lehrte mich vor allem eines: Demut.

Unter folgendem Link sind nun die Ereignisse der einzelnen Expeditionstage einsehbar und bieten eine Ergänzung zu meinen Reiseeindrücken. 

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Nordspitzbergen, Früharktischer Frühling, Osterspecial

Begeben Sie sich auf eine Reise in eine arktische Tierwelt Oase

NOO14-20. Frühlingserwachen ist in der Luft am Ende einer langen Winterperiode. Das Klima ist noch wie im Winter (schneebedeckte Berge, Schnee an Land, Temperaturen um - 10 Grad Celsius). Es ist eine hervorragende Zeit, die spektakuläre Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrossen...

s/v Noorderlicht

s/v Noorderlicht

Reisezeit:

10 Apr - 18 Apr, 2020

Preis:

3600 USD

Nordspitzbergen, Früharktischer Frühling

Begeben Sie sich auf eine Reise in eine arktische Tierwelt Oase

NOO15-20. Frühlingserwachen ist in der Luft am Ende einer langen Winterperiode. Das Klima ist noch wie im Winter (schneebedeckte Berge, Schnee an Land, Temperaturen um - 10 Grad Celsius). Es ist eine hervorragende Zeit, die spektakuläre Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrossen...

s/v Noorderlicht

s/v Noorderlicht

Reisezeit:

18 Apr - 25 Apr, 2020

Preis:

3150 USD

Nord Spitzbergen, Arktischer Frühling – Wandern und Segeln

Entdecken Sie die Küsten und Meere von einer erstaunlichen arktischen Insel

RVR19-20. Am Ende eines langen arktischen Winters beginnt der Frühling zu erwachen. Das Klima hält jedoch noch an der Kälte fest: schneebedeckte Berge, schneebedeckte Ufer, Temperaturen um -4 ° C. Es ist eine gute Zeit, die letzte Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrosse und Rob...

s/v Rembrandt Van Rijn

s/v Rembrandt Van Rijn

Reisezeit:

15 Mai - 22 Mai, 2020

Preis:

3150 USD

Nord Spitzbergen, Arktischer Frühling – Wandern und Segeln

Entdecken Sie die Küsten und Meere von einer erstaunlichen arktischen Insel

RVR20-20. Am Ende eines langen arktischen Winters beginnt der Frühling zu erwachen. Das Klima hält jedoch noch an der Kälte fest: schneebedeckte Berge, schneebedeckte Ufer, Temperaturen um -4 ° C. Es ist eine gute Zeit, die letzte Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrosse und Rob...

s/v Rembrandt Van Rijn

s/v Rembrandt Van Rijn

Reisezeit:

22 Mai - 29 Mai, 2020

Preis:

3150 USD

Nord Spitzbergen, Arktischer Frühling

Begeben Sie sich auf eine Reise in eine arktische Tierwelt Oase

NOO20-20. Am Ende eines langen arktischen Winters beginnt der Frühling zu erwachen. Das Klima hält jedoch noch an der Kälte fest: schneebedeckte Berge, schneebedeckte Ufer, Temperaturen um -4 ° C. Es ist eine gute Zeit, die letzte Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrosse und Rob...

s/v Noorderlicht

s/v Noorderlicht

Reisezeit:

23 Mai - 30 Mai, 2020

Preis:

3150 USD