Rund um Spitzbergen, Arktischer Sommer

Eine vollständige Umrundung von Spitzbergen

Cruise route
Titel: Rund um Spitzbergen, Arktischer Sommer
Daten:
Tripcode: RVR27-23
Dauer: 14 Nächte
Schiff: SV Rembrandt van Rijn
Einschiffung: Longyearbyen
Ausschiffung: Longyearbyen
Sprache: Englisch sprechende Reiseleitung
Mehr über: Arktis Reisen
Spitzbergen Reisen
 
Reiseroute

ZUR BEACHTUNG: Diese Reiseroute dient nur zur Orientierung. Das Programm kann je nach Eis-, Wetter- und Wildtierbeobachtung variieren. Anlandungen sind abhängig von der Verfügbarkeit von Plätzen, Genehmigungen und Umweltbelangen gemäß AECO-Vorschriften. Offizielle Fahrpläne und Anlandeplätze werden vor Beginn der Saison mit AECO festgelegt, aber der Expeditionsleiter bestimmt den endgültigen Fahrplan. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Bereitschaft zum Komfortverzicht sind Grundvoraussetzung an Bord eines historischen Traditionssegelschiffes. Wichtiger Hinweis zum Segelprogramm: das Schiff ist mit Segeln ausgestattet und diese werden bei guten Bedingungen (offene See, Wassertiefe, passende Windverhältnisse, Zeitverfügbarkeit) auch eingesetzt. Dieses ist aber nicht garantiert. Der Kapitän entscheidet über Einsatz der Segel oder des Motors. Falls Segel zum Einsatz kommen, werden diese von der Crew bedient. Die Gäste folgen den Sicherheitsanweisungen der Mannschaft. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der s/v Rembrandt van Rijn ist 6,5 Knoten.

Segeln Sie um Spitzbergen und erleben Sie Wildtiere, Walfanggeschichte und atemberaubende Landschaften. Besuchen Sie historische Walfangstationen und beobachten Sie Walrosse und Rentiere. Fahren Sie in den Hornsund, um Gletscher und die Jagdgebiete des Eisbären zu erkunden.

Tag 1: Die größte Stadt auf der größten Insel

Sie landen in Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen, gelegen auf der größten Insel des Svalbard-Archipels. Genießen Sie einen Bummel durch die ehemalige Bergbaustadt, mit ihren faszinierenden Attraktionen - der Pfarrkirche und dem Svalbard Museum. Obwohl die Siedlung sehr dicht bebaut ist sind mehr als hundert Pflanzenarten im Gebiet nachgewiesen. Am Nachmittag fahren wir hinaus in den Isfjord und es könnte sein, das wir unseren ersten Zwergwal zu Gesicht bekommen. Am Abend segeln wir nach Trygghamna, wo wir am nächsten Morgen die Überreste einer englischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert und einer Jagdstation der Pomoren aus dem 18. Jahrhundert besichtigen können.

Tag 2: Füchse, Seevögel und Rentiere

Von Trygghamna wandern wir nach Alkhornet, einer großen Seevogelklippe, wo sich die Vögel gerade ihre Brutplätze aussuchen. Unter den Klippen ist ein günstiger Ort, um Polarfüchse beobachten zu können. Wenn es nicht zu viel Schnee gibt sollten wir hier auch Rentiere antreffen, die über die üppige Vegetation grasen.

Tag 3: Die Hinterlassenschaften der Walfänger

Sie segeln im Fuglefjorden mit Blick auf den Svitjodbreen und Birgerbukta, beide sind Brutgebiete für große Skuas - vielleicht ist sogar ein Eisbär in der Nähe. In der Birgerbukta können Sie Tranöfen der Basken aus dem 17. Jahrhundert sehen. Das nächste Ziel ist der Besuch von Ytre Norskøya - einer kleinen Insel, welche die Holländer viele Jahre als Aussichtspunkt zur Walbeobachtung nutzten. Hier können Sie noch den Spuren der Walfänger bis zum Gipfel der Insel folgen, vorbei an bekannten Vogelfelsen. An Land befinden sich die Überreste von mehreren Specköfen aus dem 17. Jahrhundert, während Raubmöwen und Eiderenten zwischen den Gräbern von etwa zweihundert niederländischen Walfängern brüten.

Tag 4 - 14: Die Sehenswürdigkeiten von Svalbard

Heute segeln wir entweder zum Sorgfjord oder zur Murchison Bay, auf deren Nordseite sich eine ausgedehnte Tundra bevölkert von zahlreichen Rentieren und eine schwedische Forschungsstation befindet. Dann geht es weiter durch die Hinlopenstraße, umgeben von Eiskappen.

In den folgenden Tagen könnten diese Punkte angefahren werden:

Lomfjord – Dies ist ein wunderschönen Fjord mit hohen Bergen, wo man wuderbar wandern gehen kann.

Wilhelmøya - Eine Tundralandschaft, in der Eisbären gesichtet werden können. Wilhelmøya ist auch eine gute Gegend für Küsten-, Inland- und auch für Wanderungen, bei der Berge bestiegen werden.

Svartknausflya - Sie können eine Exkursion in diese kahle Polarwüste machen, die fast ohne Vegetation ist, aber reich an Fossilien Wirbelloser Tiere und Walskeletten an den alten Strandwällen.

Heleysundet - Eine schmale aber malerische Wasserstraße zwischen Spitzbergen und Barentsinsel. Diese Route kann nur gegen die Strömung gemacht werden.

Freemansundet - Je nach Bedingungen können Sie auch durch diese Wasserstraße fahren. Bei einem Spaziergang am Kapp Lee können Sie einigen Rentieren und Walrossen näher kommen, und Sie können auch eine große Kolonie von Dreizehenmöwen besuchen, die in einem Canyon in Diskobukta nisten. Polarfüchse und Eisbären mit ihren Jungen durchstreifen oft dieses Gebiet und suchen nach Vögeln, die von den Felsvorsprüngen fallen. Sub-versteinerte Walknochen sind über die alten Strandwälle verstreut.

Hornsund - Sie setzen Ihre Spitzbergen Reise fort, indem Sie in das Labyrinth der Fjorde in den Hornsund segeln. Bei Brepollen ruht eine große Gletscherablagerung am Fjordkopf. Eine Fahrt entlang der Gletscherfront bietet gute Chancen, Bartrobben und Eisbären zu sehen. Die geologischen Formationen in diesem Gebiet sind pulsierend und faszinierend.

Bellsund - Auf dem Weg nach Longyearbyen erreichen Sie Ahlstrandhalvøya. Weitere faszinierende geologische Formationen sind hier zu sehen, sowie die Überreste der Beluga-Jagd des 20. Jahrhunderts. (Dies ist immer noch ein gutes Gebiet, um Beluga Wale zu sehen.)

Tag 15: Hin und wieder zurück

Jedes Abenteuer - egal wie groß - muss irgendwann zu Ende gehen. Wir verlassen das Schiff in Longyearbyen für den Heimflug, mit im Gepäck die Erinnerungen, die Sie überall dort begleiten werden, wo Ihr nächstes Abenteuer liegt.

SV Rembrandt van Rijn

Unser Dreimastschoner „Rembrandt van Rijn“ eignet sich ideal für Expeditionsfahrten in den Fjorden Grönlands und Spitzbergen. Alle Schiff-Informationen »

Kabinen & Preise

Drei-Bett mit Bullauge

Windows Info Info
  • 1 Bullauge
  • 1 oberer / unterer Liegeplatz + 1 unterer Liegeplatz
  • Private Dusche und Toilette
  • Reichlich Stauraum
Complete cabin
19800 USD

Price for the complete cabin, fully occupied.

Sharing berth
6600 USD

Share your cabin with others for the best price

Private Doppelkabine innen

Info
  • 1 obere / untere Schlafkoje
  • Private Dusche und Toilette
  • Reichlich Stauraum
Complete cabin
14000 USD

Price for the complete cabin, fully occupied.

Single cabin
11900 USD

Price for the complete cabin occupied by 1 person (1.7x the shared rate).

Sharing berth
7000 USD

Share your cabin with others for the best price

Private Doppelkabine mit Bullauge

Windows Info
  • 1 Bullauge
  • 1 obere / untere Schlafkoje
  • Private Dusche und Toilette
  • Reichlich Stauraum
Complete cabin
16200 USD

Price for the complete cabin, fully occupied.

Single cabin
13770 USD

Price for the complete cabin occupied by 1 person (1.7x the shared rate).

Sharing berth
8100 USD

Share your cabin with others for the best price

Loading