16 Tage lang Nord- und Ostspitzbergen und Bäreninsel

Kombinieren Sie zwei Spitzbergen-Kreuzfahrten für Eisbären, Packeis und zahlreiche kostenlose Aktivitäten

Cruise route
Titel: 16 Tage lang Nord- und Ostspitzbergen und Bäreninsel
Daten:
Tripcode: OTL04c24
Dauer: 15 Nächte
Schiff: MS Ortelius
Einschiffung: Longyearbyen
Ausschiffung: Longyearbyen
Sprache: Englisch sprechende Reiseleitung
Wichtig: Kajak fahren und Tauchen sind optionale Aktivitäten. Taucherfahrung mit Kaltwassertauchen und Trockentauchgängen (mindestens 30) ist ein Muss!
Mehr über: Arktis Reisen
Bear Island Reisen
Spitzbergen Reisen
 
Reiseroute
ZUR BEACHTUNG:

Diese Reiseroute dient nur zur Orientierung. Das Programm kann je nach Eis-, Wetter- und Wildtierbeobachtung variieren. Anlandungen sind abhängig von der Verfügbarkeit von Plätzen, Genehmigungen und Umweltbelangen gemäß AECO-Vorschriften. Offizielle Fahrpläne und Anlandeplätze werden vor Beginn der Saison mit AECO festgelegt, aber der Expeditionsleiter bestimmt den endgültigen Fahrplan. Flexibilität ist bei Expeditionskreuzfahrten äußerster Wichtigkeit. Die Durchschnittsgeschwindigkeit unser Schiff ist 10,5 Knoten.

Warum nur eine Polarreise unternehmen, wenn Sie zwei zu einem aktivitätsgeladenen Abenteuer mit Schwerpunkt auf der Tierwelt kombinieren können? Wir haben unsere Ost-Spitzbergen-Kreuzfahrt (mit Schwerpunkt auf Eisbären und Packeis) mit unserer Nord-Spitzbergen-Basecamp-Kreuzfahrt (mit zahlreichen kostenlosen Aktivitäten) zu einer epischen Tour über eine unglaubliche arktische Insel kombiniert.

Hintergrund zu Basecamp: -

Unsere Basecamp-Reisen konzentrieren sich auf Land- und küstennahe Aktivitäten mit minimaler Störung der lokalen Tierwelt. Wenn es die Zeit und die Bedingungen erlauben, wird das Expeditionsteam auch nach Möglichkeiten suchen, die Tierwelt zu beobachten.

Per Definition ist ein Basecamp ein vorübergehendes Lager, von dem aus Expeditionen oder andere Outdoor-Aktivitäten durchgeführt werden können. Während unserer designierten Basecamp-Kreuzfahrten steuert das Schiff in sorgfältig ausgewählte Gebiete rund um Nordspitzbergen, und konzentriert sich dort auf selektierte Orte, um somit mehr Zeit für die Outdoor-Aktivitäten zu haben.

Cleaning the shores of Spitsbergen: -

Interested in doing something good for the enviroment?

We welcome you to participate in our ongoing effort to remove plastic waste and other rubbish from the shores of Spitsbergen.

Garbage from the ocean, such as fishing gear and plastic litter, piles up on these shores. This litter is hazardous to the animals, which get entangled in fish nets and sometimes ingest micro-plastics that can lead to starvation and suffocation.

Supported by AECO and the governor of Spitsbergen, we enjoy cleaning the beaches of Svalbard with our passengers. All participants will be assisted by our guides and provided with collection bags. About 50 passengers will clean in the morning while the other 50 have their excursion in another area. Then in the afternoon, the groups switch roles. And if we cannot clean a certain area because of roaming bears or other concerns, we will find an alternate area.

Tag 1: Die größte Stadt auf der größten Insel

Sie landen in Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen, gelegen auf der größte Insel des Svalbard Archipels. Genießen Sie einen Bummel durch die ehemalige Bergbaustadt, dessen Pfarrkirche und das Svalbard Museum faszinierende Attraktionen darstellen. Obwohl die Siedlung sehr dicht bebaut ist sind mehr als hundert Pflanzenarten im Gebiet nachgewiesen. Am frühen Abend fährt das Schiff hinaus in den Isfjord, wo wir unsere ersten Zwergwale sichten könnten.

Tag 2: Kongsfjorden und Blomstrandhalvøya

Am ersten Tag unseres Aktivprogramms werden wir uns langsam an die Dinge herantasten. Die Insel Blomstrandhalvøya liegt auf der Nordseite des Fjords und bietet Schutz und Raum, um den Plan zu ändern, falls das Wetter umschlägt. Am Nachmittag besuchen Sie Ny Ålesund, eine der nördlichsten Siedlungen der Erde. Einst war Ny Ålesund ein Bergbaudorf, das von der nördlichsten Eisenbahn der Welt bedient wurde - die Gleise sind noch zu sehen - und ist heute ein Forschungszentrum.

In der Nähe der Gemeinde befindet sich ein Brutgebiet für Nonnengänse, Blässgänse und Küstenseeschwalben. Und wenn Sie sich für die Geschichte der Arktisforschung interessieren, besuchen Sie den Ankermast, den die Polarforscher Amundsen und Nobile mit ihren Luftschiffen Norge (1926) und Italia (1928) benutzten. Am Abend fahren wir entlang der Westküste nach Norden und verbringen die Nacht in der geschützten Umgebung des Krossfjorden.

Tag 3: Erkundung des Nordwestens

Neben unseren Aktivitäten geht es weiter nach Amsterdamoya, wo Sie die Möglichkeit haben, an den Überresten einer Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert vorbei zu wandern. Außerdem können Sie das schöne Panorama der Smeerenburgsleta genießen. Am Nachmittag geht es dann zu den Inseln um Fair Haven.

Tag 4: Der raue Raudfjord

Am Raudfjord an der Nordküste Spitzbergens können Sie einen ausgedehnten Fjord mit Gletschern bewundern - und vielleicht sogar Ringel-, und Bartrobben beobachten. Die Klippen und die Küstenlinie dieses Fjords beherbergen auch sehr belebte Seevogelkolonien, eine üppige Vegetation und möglicherweise sichten wir Eisbären. Hier finden wir das richtige Gleichgewicht zwischen sicheren Aktivitäten und der Beobachtung von Wildtieren.

Tag 5: Der erstaunliche Anblick des Liefdefjorden

Je nach Wetterbedingungen können wir in den Liefdefjorden hineinfahren und in Sichtweite der 5 km langen Stirn des Monaco-Gletschers entlang kreuzen. Die Gewässer vor diesem Gletscher sind ein beliebter Futterplatz für Tausende von Dreizehenmöwen, und die Front des Eises ist ein beliebtes Jagdgebiet für Eisbären. Wenn die Eisverhältnisse eine Fahrt hierher zu Beginn der Saison verhindern sollten, können wir eine alternative Route entlang der Westküste Spitzbergens wählen. In der Nähe des Gebiets von Texas Bar und Hornbaekpollen gibt es auch einige tolle Wanderungen.

Tag 6: Nordspitzbergens Pracht

Heute ist unser Reservetag für Aktivitäten rund um Nordspitzbergen. Wenn es das Wetter und die Tierwelt (insbesondere Eisbären) es zulassen, wählen wir den richtigen Ort für einen weiteren Tag mit herrlichen Outdoor-Abenteuern.

Tag 7: Forlandsundet oder St. Johns Fjord

Der Forlandsundet, zwischen der Hauptinsel Spitzbergen und dem schmalen Prins Karls Forland gelegen, ist ein Ort von großer Schönheit und faszinierender Tierwelt. Walrosse ziehen hier manchmal ihre Bahnen, und in der Nähe von Fuglehuken kann man Seevögel beobachten. Auch bei Sarstangen und Poolepynten können Sie Walrosspopulationen sehen. Alternativ können wir auch in den St. Johns Fjord oder nach Süden zur Mündung des Isfjords fahren und bei Alkhornet anlanden. Auf diesen Klippen nisten Seevögel, Polarfüchse suchen unten nach gefallenen Eiern und Küken, und Rentiere grasen in der kargen Vegetation. Später in der Nacht erreichen wir Longyearbyen.

Tag 8: Abschied von den einen, Hallo zu den anderen

Heute kommen wir in Longyearbyen an, dem typischen Endpunkt unserer Svalbard-Reisen. Doch während einige Passagiere von Bord gehen, sind andere gerade erst angekommen, um sich der Expedition anzuschließen. Sie werden viele neue und begeisterte Gesichter an Bord sehen.

Tag 9: Spektakulärer Hornsund

Wir beginnen den Tag mit einer ruhigen Fahrt durch die Seitenfjorde des spektakulären Hornsundgebiets im Süden Spitzbergens und bestaunen die Kulisse der hoch aufragenden Berggipfel. Der Berg Hornsundtind erhebt sich bis auf 1.431 Meter. Der Gipfel des Bautaen bezeugt, warum die frühen holländischen Entdecker dieser Insel den Namen Spitzbergen gaben, was "spitze Berge" bedeutet.

In der Gegend gibt es 14 prächtige Gletscher, und wir haben eine gute Chance, Robben und Eisbären zu begegnen.

Auf den nahegelegenen Klippen von Sofiakammen nisten Tausende von Dreizehenmöwen- und Krabbentaucherpaaren, und am Abend können wir vielleicht Tausende von Sattelrobben beim Brüten auf den Eisschollen am Sørkapp beobachten.

Tag 10: Die Seevogelkolonien der Bäreninsel

Wir erreichen das südöstliche Ende der Bäreninsel, ein großartiger Ort, um große Seevogelkolonien zu beobachten. Die nahe gelegenen Nistklippen sind Teil eines weitläufigen Naturschutzgebietes, in dem große Schiffe nicht fahren dürfen.

Aber mit unseren Zodiacs können wir vielleicht in der Nähe der Kolonien kreuzen, die vor allem aus Trottellummen und Dreizehenmöwen bestehen.

Danach segeln wir in Richtung Nordosten nach Sorhamna, wo wir noch näher an die Seevogelklippen herankommen können.

Gleich nördlich davon, in Kvalrossbukta, werden wir die Überreste einer Walfangstation aus dem frühen vorigen Jahrhundert sehen.

Wir könnten auch in einem flachen Tal landen und (in sicherer Entfernung) nach großen Skuas Ausschau halten, großen Seevögeln, die als sehr territorial bekannt sind.

Wenn wir an der Ostseite von Bear Island weiter nach Norden fahren, könnten wir auf schillernde Schwärme von Treibeis stoßen.

Tag 11: Selten besuchte Insel Hopen

Auf dem Weg nach Hopen treffen wir möglicherweise auf Meereis mit brütenden Sattelrobben. Wir landen am südlichen Ende der Insel Hopen an, in Koefoetodden, wo Sie die Überreste von Walfanganlagen aus dem 17. Jahrhundert sehen können. Über das nahe gelegene Bekkeskaret führt ein einfacher Weg zum Kvasstoppen (190 Meter) und zu den Überresten eines Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Funkstation Hopen ist die am weitesten entfernte bemannte Wetterstation in ganz Svalbard.

Tag 12: Kittiwakes und Süd-Edgeøya

Wenn wir an der Westseite des Tusenöyane entlangsegeln (wo wir im Sommer nicht anlanden dürfen), können Sie Eisbären und Walrosse sehen, wenn wir uns dem Risetreppen nähern. In diesem wunderschönen Canyon gibt es eine Dreizehenmöwen-Kolonie. Warrend unserer Wanderung können wir in der üppigen Tundra Rentiere sehen.

Tag 13: Pomorenfänger in Russebukta

In Ardalstangen gehen wir an Land in einem Gebiet mit Seen und verschiedenen Wasservogelarten. In der Nähe, in Habenichtbukta, können wir aus einiger Entfernung einen Blick auf ein Überwinterungsquartier der Pomor-Trapper aus dem 18. Am späten Nachmittag landen wir an der Südseite von Russebukta, in der Nähe einer Tundra mit Rentieren und guten Wandermöglichkeiten.

14: Dickschnabellumme kolonie und Südspitzbergen

Unser heutiges Ziel ist die Anlandung am Stellingfjellet, in der Nähe der größten Dickschnabellumme kolonie Spitzbergens. Später am Tag werden wir an der selten besuchten Küste Südspitzbergens, in der Bucht von Isbukta, anlanden.

Tag 15: Bell Sund's Flora, Fauna und gespenstische Geschichte

Wir setzen unsere Reise im Bell Sund fort, einem der größten Fjordsysteme Spitzbergens. Durch die Meeresströmungen ist dieses Gebiet etwas wärmer als andere Gebiete des Archipels, was sich in der relativ üppigen Vegetation zeigt.

Hier gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten, sowohl die Geschichte als auch die Tierwelt zu genießen.

Eine Möglichkeit ist die Insel Ahlstrandhalvøya an der Mündung des Van Keulenfjords, wo Stapel von Beluga-Skeletten zu finden sind. Diese Überreste des Walschlachtens aus dem 19. Jahrhundert sind eine eindringliche Erinnerung an die Folgen der zügellosen Ausbeutung. Glücklicherweise wurden die Belugas nicht bis zum Aussterben gejagt, und Sie haben gute Chancen, auf eine Herde zu stoßen.

Alternativ können wir bei einer Fahrt durch die Seitenfjorde des Bellsund die Tundra erkunden, in der Rentiere gerne fressen, sowie die Felshänge, an denen kleine Alken brüten.

Tag 16: Zurück in Longyearbyen

Jedes Abenteuer, egal wie großartig es auch sein mag, kommt irgendwann zu einem Ende. Sie gehen in Longyearbyen von Bord und nehmen Erinnerungen mit nach Hause, die Sie überall begleiten, wo auch immer sich Ihr nächstes Abenteuer startet.

MS Ortelius

Die eisverstärkte Ortelius ist ein exzellentes Schiff für polare Expeditionsfahrten in die Arktis und Antarktis. Alle Schiff-Informationen »

Kabinen & Preise

Vier-Personen mit Bullauge

  • 2 Bullaugen
  • 2 obere / untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi(extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Stauraum

Komplette kabine

27600 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

6900 USD

Share your cabin with others for the best price

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar

Drei-Personen Bullauge

  • 2 Bullaugen
  • 1 oberen / unteren Liegeplatz + 1 einzelnen unteren Liegeplatz
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi(extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

24750 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

8250 USD

Share your cabin with others for the best price

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar

Doppel mit Bullauge, deck 4

  • 2 Bullauge
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

19200 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

16320 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

9600 USD

Share your cabin with others for the best price

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar

Doppel mit Fenster

  • 2 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Kleines Sofa
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

20700 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

17595 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

10350 USD

Share your cabin with others for the best price

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar

Doppel Deluxe

  • 3 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Kleines Sofa
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Kühlschrank
  • Tee- und Kaffeemaschine
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

21900 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

18615 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

10950 USD

Share your cabin with others for the best price

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar

Superior

  • 2 Fenster (mindestens)
  • 1 Doppelbett
  • 1 Einzelbett (Sofa)
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Kühlschrank
  • Tee- und Kaffeemaschine
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

25000 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

21250 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar
Loading