Thorshühnchen

Antarctic Peninsula

Region: Arktis

Reiseziele: Grönland, Spitzbergen

Name: Thorshühnchen (Phalaropus fulicarius)

Länge: 20 cm

Gewicht: 40 bis 75 Gramm, Weibchen sind größer

Vorkommen: Arktis. Winter: Südamerika und Westafrika

Gefährdungsgrad: nicht gefährdet

Nahrung: Plankton, Insekten, Krebstiere

Aussehen: Gerader gelber Schnabel mit einer schwarzen Spitze. Dunkelbraun und schwarz, rote Unterseite und Nacken, weiße Flecken am Kopf. Das Gefieder verändert sich im Winter zu einer grauen und weißen Färbung.

Wie ernähren sich Thorshühnchen?

Thorshühnchen sind während des größten Teils des Jahres hauptsächlich Watvögel, die in seichten Gewässern Nahrung suchen. Sie schwimmen in kleinen Kreisen, um einen kleinen Wirbel zu erzeugen, der Insekten und kleine Krustentiere vom Grund des Wassers ansaugt und auf diese Weise verfügbar werden.

Sind Thorshühnchen sozial?

Thorshühnchen reisen im Allgemeinen in Gruppen. Während der Brutzeit, brüten sie entweder in Paaren oder in kleinen Kolonien von über 20 Paaren zusammen.

Wie schnell bewegen sich Thorshühnchen?

Thorshühnchen können Fluggeschwindigkeiten von bis zu 25 km pro Stunde erreichen.

Die Fortpflanzung der Thorshühnchen

Thorshühnchen erreichen bereits im Alter von einem Jahr die Geschlechtsreife.

Die Brutzeit der Phalarope findet im Juni und Juli statt. Die Brutgebiete befinden sich in der arktischen Tundra, immer in der Nähe von Tümpeln.

Im Gegensatz zu den meisten Arten sind die Thorshühnchen Weibchen diejenigen, die nach Männchen Ausschau halten. Sie sind es auch, die ihre Nistplätze vor anderen Weibchen verteidigen, manchmal auf ziemlich aggressive Weise. Obwohl Brutplätze nicht exklusiv sind, werden sich Brutpaare in aufeinanderfolgenden Jahren oft auf den gleichen Brutplätzen wieder zusammenschließen.

Weibchen bauen das Nest im hohen Gras oder in anderer Vegetation, welche Sichtschutz bietet. Sobald die 3 bis 6 Eier gelegt sind, haben die Weibchen zwei Möglichkeiten.

Wenn zusätzliche paarlose Männchen verfügbar sind, kann das Weibchen ein weiteres Nest bauen, ein anderes Männchen anwerben und ein weiteres Paar Eier legen.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass die Weibchen von den Brutplätzen abwandern und die Eier und Küken den Männchen überlassen. Die Weibchen werden sich auf den Weg gen Süden Südamerikas oder an die Küsten Westafrikas machen.

Die Inkubationszeit dauert knapp drei Wochen. Die Küken können sich 18 Tage nach dem Schlupf selbst versorgen und flügge werden.

Wie lange leben Thorshühnchen?

Thorshühnchen leben bis zu 5 Jahren.

Wie viele Thorshühnchen gibt es?

Schätzungen zufolge besteht die Population aus zwischen 1 Million und 2 Millionen Individuen. Diese Schätzung ist grob, da noch keine offizielle Studie diesbezüglich durchgeführt wurde.

Haben Thorshühnchen irgendwelche natürlichen Feinde?

Thorshühnchen Eier und Jungtiere sind Beute für Polarfüchse. Allerdings befinden sich die Thorshühnchen Gelege oft in der Nähe von Küstenseeschwalben oder Rosenmöwen, die dazu neigen, Räuber zu verjagen (etwas, was die kleineren Thorshühnchen nicht wirkungsvoll können).

7 interessante Details zum Thorshühnchen

  • Die Weibchen sind größer und heller gefärbt als die Männchen.
  • Obwohl Thorshühnchen nicht in Mittel- oder Südeuropa leben, können sie manchmal dort gesichtet werden, wenn sie durch Stürme von ihrem üblichen Migrationskurs auweichen.
  • Thorshühnchen sind die meiste Zeit des Jahres Watvögel und leben überraschenderweise in den Wintermonaten auf dem offenen Meer.
  • Thorshühnchen fressen Läuse vom Rücken von Walen.
  • Thorshühnchen sind mit einer Vielzahl von Walen verbunden - Orcas, Belugas, Pottwalen - und manchmal sogar Walrossen.
  • Thorshühnchen schwimmen beim Nahrungserwerb – Aufstrudeln der Nahrung in kleinen Tümpeln – die Kreise fast immer im Uhrzeigersinn.
  • Im Gegensatz zu den anderen beiden Arten von Phalaropes verläuft die gesamte Migrationsroute der Thorshühnchen über dem Meer.

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung: