Name: Finnwal (Balaenoptera physalus)

Länge: 27 Meter

Gewicht: 74 Tonnen

Verbreitungsgebiet: Weltweit (außer an den polaren Eiskappen)

Bestand: Gefährdet

Ernährung: Kleine Fische, Tintenfische, Krebstiere (Ruderfußkrebse, Krill)

Erscheinungsbild: Grau; hellere Unterseite

Was fressen Finnwale?

Wie andere Bartenwale öffnet auch der Finnwal sein Maul und nimmt große Mengen an Wasser, jedes mal bis zu 70 m³, auf. Dann schließt der Wal das Maul und drückt das Wasser durch die Barten wieder heraus, und nur seine Beute bleibt wie in einem Filter in den Barten hängen.


Die Barten eines Finnwales können bis zu 75 cm lang und 30 cm breit sein, und sprenkeln sich an ihrem Ende in feine Haare auf. Finnwale tauchen bis zu 200 Meter tief und nehmen mit jedem einzelnen „Schluck“ etwa 10 kg der kleinen Kreaturen auf, die ihre Nahrungsquelle darstellen.


Wenn hinreichend Nahrung vorhanden ist, verbringen Finnwale nur etwa 3 Stunden pro Tag mit der Nahrungssuche, und konsumieren dabei 1.800 kg.


Wenn sie einen Fischschwarm jagen, schwimmen Finnwale zunächst in weiten Kreisen um die Fische und reduzieren nach und nach den Durchmesser ihrer Kreise. Auf diese Art können sie die Fische in einen „dichten Ball“ zwingen und schließlich einfacher jagen.

Sind Finnwale sozial?

Außerhalb der Paarungszeit ist die Sozialstruktur von Finnwalen sehr abhängig von ihrem genauen Standort. Es besteht dabei unter Umständen ein Zusammenhang mit ihrer Altersstruktur oder auch eventueller Nahrungsknappheit.


Finnwale werden normalerweise alleine, in Paaren und in Gruppen von bis zu 6 Individuen gesichtet. Es wurden aber auch bereits deutlich größere Gruppen von 50-300 Tieren gesichtet. Gruppen dieser Größe treten normalerweise während ihrer Wanderungen auf.

Wie schnell können Finnwale schwimmen?

Finnwale können Geschwindigkeiten von 35 km/h aufrechterhalten. Während der Nahrungsaufnahme schwimmen sie etwa 10 km/h. Sie können Sprints von bis zu 45 km/h durchführen.

Wie pflanzen sich Finnwale fort?

Weibchen werden ab etwa 6 Jahren geschlechtsreif. Sie gebären alle 3-4 Jahre ein Jungtier.


Eine Fortpflanzung wurde noch nie beobachtet. Die Trächtigkeit dauert fast ein Jahr an. Das Jungtier wird mit etwa 6 Meter Länge geboren und wiegt bereits 2-3 Tonnen. Es wird für etwa 6 Monate gestillt und verdoppelt in dieser Zeit seine Länge.

Wie alt werden Finnwale?

Finnwale können bis zu 90 Jahre alt werden.

Wie viele Finnwale gibt es heutzutage?

Die gesamte Weltpopulation wird auf etwa 100.000 Tiere geschätzt.

Haben Finnwale natürliche Feinde?

Schwertwale können manchmal erfolgreich alte oder sehr junge Finnwale attackieren. Ausgewachsene Finnwale gehören jedoch zu den schnellsten Walen und sind in gesundem Zustand schwer zu erbeuten.

7 sagenhafte Fakten über Finnwale

  • Finnwale besitzen ein einmaliges Farbmerkmal – ihre Mäuler sind asymmetrisch koloriert.  Die rechte Unterseite ihres Kiefers, die rechte Lippe, und die rechte Seite ihrer Barten ist gelb-weiß gefärbt, während die linke Seite grau ist. Einige Wissenschaftler glauben, dass dies der Jagd dient – die Wale zeigen ihre weiße, mehr Furcht einflößende Seite in Richtung eines Fischschwarms, um diesen in die Form eines dichten Balls zu zwingen.
  • Balaenoptera” bedeutet “geflügelter Wal” während “Physalus” zu Deutsch “Blasebalg” bedeutet.
  • Weil Finnwale hauptsächlich pelagisch leben (einen Großteil ihres Lebens auf hoher See verbringen), sind sie für Wissenschaftler nicht einfach zu studieren.
  • Finnwale sind die zweitlängsten Säugetiere nach ihren Verwandten, den Blauwalen.
  • Finnwale haben ihren Spitznamen  “Razorback“ (zu deutsch: Rasierrücken) auf Grund ihres ausgeprägten Rückens hinter ihrer Rückenfinne.
  • Finnwale teilen sich mit ihren nahen Verwandten, den Blauwalen, die Eigenschaft, die tiefsten Frequenzen aller Tiere zu erzeugen.
  • Als die Gesänge von Finnwalen das erste mal aufgenommen wurden, dachten die Wissenschaftler, dass es sich um Geräusche geologischen Ursprungs (wie plattentektonische Bewegungen) handelte. Andere Ursprungstheorien waren ein russisches U-Boot Suchprojekt, und dass das eigene Forschungsequipment defekt war.

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Antarktische Halbinsel, Basecamp Ortelius

Die aktivste Reise in die Antarktis

OTL31-18. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

3 Mär - 14 Mär, 2018

Preis:

auf Anfrage

Polarkreis & Antarktische Halbinsel

Überqueren Sie den Polarkreis

PLA30-18. Diese Reise bringt Sie in den Süden der Antarktis und Sie werden dabei den Polarkreis überqueren.

Reisezeit:

8 Mär - 19 Mär, 2018

Preis:

10250 USD

Antarktische Halbinsel – Deep South Polarkreis, und Walbeobachtung
Bis zu 2200 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel – Deep South Polarkreis, und Walbeobachtung

Walbeobachtung

OTL32-18. Antarktische Halbinsel – Deep South Polarkreis, und Walbeobachtung

Reisezeit:

14 Mär - 28 Mär, 2018

Preis:

10850 USD

Antarktische Halbinsel - Walbeobachtung

Auf der Suche nach den Riesen des Meeres

PLA31-18. Die Reise zur Antarktischen Halbinsel ist eine klassische Antarktis-Route. Die Stars auf dieser Route sind die Pinguine - Sie werden wahrscheinlich sieben unterschiedliche Pinguinarten bestaunen können.

Reisezeit:

19 Mär - 28 Mär, 2018

Preis:

7050 USD

Atlantic Odyssey, incl. Antarctic Peninsula

Visit several of the remotest islands in the world!

PLA33-18. The Atlantic Odyssey is a bird-watcher’s delight as we cross paths with the migratory routes of species such as the Artic Tern & the Long-tailed Skua. We visit some of the most remote islands in the world while crossing the Atlantic and the Equator.

Reisezeit:

19 Mär - 24 Apr, 2018

Preis:

auf Anfrage