18 days Extended East and Around Spitsbergen

This is a combination cruise consisting of a few smaller cruises. Mehr lesen

Titel

18 days Extended East and Around Spitsbergen

Start – End

Tripcode

OTL05c24

Sprache

Englisch sprechende Reiseleitung

Schiff

MS Ortelius

Embarkation / Disembarkation

Longyearbyen - Longyearbyen

Nights / Days

17 Nächte

Group request For reservations with more than 15 guests you can contact us directly
Trips included in the combination
Cabin/berths choice is subject to availability. We can’t guarantee the exact same cabin placement on each cruise.

Erleben Sie die dramatische Ostküste Spitzbergens und die majestätischen Vogelkolonien der Bäreninsel

Die Ostküste Spitzbergens ist ein fantastischer Ort, um zerklüftete Landschaften und die exotische arktische Tierwelt zu beobachten, darunter Zwergwale, Polarfüchse und Eisbären. Apropos Bären: Auf dieser Entdeckungsreise wird auch Bäreninsel besucht - ein Traum für Vogelliebhaber, wo große Kolonien von Trottellummen, Dreizehenmöwen und Eissturmvögeln auf den Klippen der Küste über dem schillernden Treibeis brüten.

Daten: 2 Jul - 10 Jul, 2024
Schiff: MS Ortelius
Einschiffung – Ausschiffung: Longyearbyen – Longyearbyen
Dauer: 8 Nächte

Eine vollständige Umrundung von Spitzbergen

Eine Reise um Spitzbergen, während der Sie den König der Arktis, Walrosse, Rentiere, verschiedene Vogelarten und überraschend schöne Flora sehen können. In der Nähe der Mündung des Liefdefjords werden wir an Land gehen, um auf der Tundra der Reindyrsflya spazieren zu gehen. Wir fahren in den Liefdefjord und in die Nähe des beeindruckenden Monaco Gletschers. Die Gewässer der Gletscherfront sind ein beliebtes Jagdrevier für Tausende von Dreizehenmöwen und gelegentlich sind Eisbären auf dem Gletscher zu sehen.

Daten: 10 Jul - 19 Jul, 2024
Schiff: MS Ortelius
Einschiffung – Ausschiffung: Longyearbyen – Longyearbyen
Dauer: 9 Nächte
Reiseroute

Kurze beschreibung

This fantastic combination cruise lets you enjoy not only a circumnavigation of Spitsbergen but also an extended voyage into Svalbard's scenically stunning eastern shores - including Bear Island, where colonies of exotic Arctic birds nest above dazzling spans of sea ice.

Reinigung der Küsten: -

OTL05-24

Möchten Sie etwas Gutes für die Umwelt tun?

Wir freuen uns, wenn Sie sich an unseren laufenden Bemühungen beteiligen, die Küsten Spitzbergens von Plastikmüll und anderem Unrat zu befreien.

Müll aus dem Meer, wie z. B. Fischereigeräte und Plastikabfälle, sammeln sich an diesen Küsten an. Diese Abfälle sind gefährlich für die Tiere, die sich in Fischernetzen verfangen und manchmal Mikroplastik aufnehmen, das zum Verhungern und Ersticken führen kann.

Mit Unterstützung von AECO und dem Gouverneur von Spitzbergen reinigen wir gemeinsam mit unseren Passagieren die Strände von Svalbard. Alle Teilnehmer werden von unseren Reiseleitern unterstützt und mit Sammeltaschen ausgestattet. Etwa 50 Passagiere werden am Vormittag die Strände säubern, während die anderen 50 ihren Ausflug in ein anderes Gebiet machen. Am Nachmittag tauschen die Gruppen dann die Rollen. Und wenn wir ein bestimmtes Gebiet wegen herumstreunender Bären oder aus anderen Gründen nicht säubern können, werden wir ein anderes Gebiet finden.

OTL05-24

Lange Wanderungen sind für Gruppen von maximal 24 Personen gedacht, die von zwei bewaffneten Guides und einem Zodiac begleitet werden, das vorausfährt, um entlang der Küste nach Eisbären Ausschau zu halten. Passagiere, die an dieser Aktivität teilnehmen, sollten bereit und in der Lage sein, mindestens 15 km in unwegsamen Gelände zu wandern, das Küsten, Tundra, niedrige Hügel und Flussüberquerungen umfasst. Die Wanderungen werden von Anfang bis Ende etwa sechs Stunden dauern, Pausen inbegriffen. Wir werden in einem bescheidenen Tempo wandern und kein alpines Terrain durchqueren. Passagiere, die nicht an langen Wanderungen teilnehmen, landen morgens am Startpunkt der Wanderung an und fahren dann zum Endpunkt der langen Wanderung, wo sie am Nachmittag ein zweites Mal anlegen.

OTL05-24

Sie kommen in Longyearbyen an, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen, gelegen auf der größten Insel des Svalbard Archipels. Genießen Sie einen Bummel in Eigenregie durch die ehemalige Bergbaustadt, dessen Pfarrkirche und das Svalbard Museum faszinierende Attraktionen darstellen.

Obwohl die Landschaft karg erscheint, wurden mehr als hundert Pflanzenarten im Gebiet nachgewiesen. Am frühen Abend fährt das Schiff hinaus in den Isfjord, wo wir unsere ersten Zwergwale sichten könnten.

OTL05-24

Wir beginnen den Tag mit einer ruhigen Fahrt durch die Seitenfjorde des spektakulären Hornsundgebiets im Süden Spitzbergens und bestaunen die Kulisse der hoch aufragenden Berggipfel. Der Berg Hornsundtind erhebt sich bis auf 1.431 Meter. Der Gipfel des Bautaen bezeugt, warum die frühen holländischen Entdecker dieser Insel den Namen Spitzbergen gaben, was "spitze Berge" bedeutet.

In der Gegend gibt es 14 prächtige Gletscher, und wir haben eine gute Chance, Robben und Eisbären zu begegnen.

Auf den nahegelegenen Klippen von Sofiakammen nisten Tausende von Dreizehenmöwen- und Krabbentaucherpaaren, und abends sehen wir vielleicht Tausende paarende Sattelrobben auf den Eisschollen am Sørkapp.

OTL05-24

Wir erreichen das südöstliche Ende der Bäreninsel, ein großartiger Ort, um große Seevogelkolonien zu beobachten. Die nahe gelegenen Nistklippen sind Teil eines weitläufigen Naturschutzgebietes, in dem große Schiffe nicht fahren dürfen.

Aber mit unseren Zodiacs können wir vielleicht in der Nähe der Kolonien kreuzen, die vor allem aus Trottellummen und Dreizehenmöwen bestehen.

Danach segeln wir in Richtung Nordosten nach Sorhamna, wo wir noch näher an die Seevogelklippen herankommen können.

Gleich nördlich davon, in Kvalrossbukta, werden wir die Überreste einer Walfangstation aus dem frühen vorigen Jahrhundert sehen.

Wir könnten auch in einem flachen Tal landen und (in sicherer Entfernung) nach großen Skuas Ausschau halten, großen Seevögeln, die als sehr territorial bekannt sind.

Wenn wir an der Ostseite von Bear Island weiter nach Norden fahren, könnten wir auf schillernde Schwärme von Treibeis stoßen.

OTL05-24

Auf dem Weg nach Hopen treffen wir möglicherweise auf Meereis mit paarende Sattelrobben. Wir landen am südlichen Ende der Insel Hopen an, in Koefoetodden, wo Sie die Überreste von Walfanganlagen aus dem 17. Jahrhundert sehen können. Über das nahe gelegene Bekkeskaret führt ein einfacher Weg zum Kvasstoppen (190 Meter) und zu den Überresten eines Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Funkstation Hopen ist die am weitesten entfernte bemannte Wetterstation in ganz Svalbard.

OTL05-24

Wenn wir an der Westseite des Tusenöyane entlangsegeln (wo wir im Sommer nicht anlanden dürfen), können Sie Eisbären und Walrosse sehen, wenn wir uns dem Risetreppen nähern. In diesem wunderschönen Canyon gibt es eine Dreizehenmöwen-Kolonie. Warrend unserer Wanderung können wir in der üppigen Tundra Rentiere sehen.

OTL05-24

In Ardalstangen gehen wir an Land in einem Gebiet mit Seen und verschiedenen Wasservogelarten. In der Nähe, in Habenichtbukta, können wir aus einiger Entfernung einen Blick auf ein Überwinterungsquartier der Pomor-Trapper aus dem 18. Am späten Nachmittag landen wir an der Südseite von Russebukta, in der Nähe einer Tundra mit Rentieren und guten Wandermöglichkeiten.

OTL05-24

Unser heutiges Ziel ist die Anlandung am Stellingfjellet, in der Nähe der größten Trottellummenkolonie Spitzbergens. Später am Tag werden wir an der selten besuchten Küste Südspitzbergens, in der Bucht von Isbukta, anlanden.

OTL05-24

Wir setzen unsere Reise im Bell Sund fort, einem der größten Fjordsysteme Spitzbergens. Durch die Meeresströmungen ist dieses Gebiet etwas wärmer als andere Gebiete des Archipels, was sich in der relativ üppigen Vegetation zeigt.

Hier gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten, sowohl die Geschichte als auch die Tierwelt zu genießen.

Eine Möglichkeit ist die Insel Ahlstrandhalvøya an der Mündung des Van Keulenfjords, wo Stapel von Beluga-Skeletten zu finden sind. Diese Überreste des Walschlachtens aus dem 19. Jahrhundert sind eine eindringliche Erinnerung an die Folgen der zügellosen Ausbeutung. Glücklicherweise wurden die Belugas nicht bis zum Aussterben gejagt, und Sie haben gute Chancen, auf eine Herde zu stoßen.

Alternativ können wir bei einer Fahrt durch die Seitenfjorde des Bellsund die Tundra erkunden, in der Rentiere gerne fressen, sowie die Felshänge, an denen kleine Alken brüten.

OTL05-24

Jedes Abenteuer, egal wie großartig es auch sein mag, kommt irgendwann zu einem Ende. Sie gehen in Longyearbyen von Bord und nehmen Erinnerungen mit nach Hause, die Sie überall begleiten, wo auch immer sich Ihr nächstes Abenteuer startet.

OTL06-24

Sie landen in Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen, gelegen auf der größte Insel des Svalbard Archipels. Genießen Sie einen Bummel durch die ehemalige Bergbaustadt, dessen Pfarrkirche und das Svalbard Museum faszinierende Attraktionen darstellen. Obwohl die Siedlung sehr dicht bebaut ist sind mehr als hundert Pflanzenarten im Gebiet nachgewiesen. Am frühen Abend fährt das Schiff hinaus in den Isfjord, wo wir unsere ersten Zwergwale sichten könnten.

OTL06-24

In Richtung Norden an der Westküste entlang fahrend, erreichen wir am Morgen den Krossfjord. Hier können wir einen Ausflug mit den Zodiacs zur hoch aufragenden blau-weißen Gletscherfront des 14.-July-Gletschers machen. Auf den grünen Hängen in der Nähe des Gletschers blühen Blumen, Dreizehenmöwen und Dickschnabellummen nisten am Kliff. Hier bestehen gute Chancen einen Polarfuchs zu entdecken, der nach abgestürzten Küken sucht. Im Wasser könnte eine Bartrobbe schwimmen.



Am Nachmittag fahren wir nach Ny Ålesund, der nördlichsten Siedlung der Erde. Einst ein Bergarbeiterdorf, das auch die nördlichste Eisenbahn der Welt unterhielt - man kann immer noch ihre Schienen sehen - ist Ny Ålesund heute ein Forschungszentrum. In der Nähe der Siedlung befindet sich ein Brutgebiet für Nonnengänse, Kurzschnabelgänse und Küstenseeschwalben. Wer sich für die Geschichte der Eroberung der Arktis interessiert, sollte den Ankermast der Luftschiffe Norge (1926) und Italia (1928), benutzt von den Polarforschern Amundsen und Nobile, ansehen.

OTL06-24

Abhängig von dem vorherrschenden Wetterbedingungen fahren wir in den Liefdefjord und werden uns der 5 Kilometer langen Front des schroffen Monaco-Gletschers nähern. Die Abbruchkante des Gletschers ist ein präferierter Ort der Nahrungssuche für tausende Dreizehenmöwen, bei Festeis vor der Abbruchkante findet der Eisbär gute Jagdbedingungen. Wenn Eisverhältnisse hier früh in der Saison die Einfahrt verhindern, kann eine alternative Route entlang der Westküste von Spitzbergen gefahren werden.

OTL06-24

Der nördlichste Punkt unserer Reise könnte nördlich von Nordaustland auf den Sieben Inseln liegen. Hier erreichen wir 80° Nord und sind somit nur noch 870 km (540 Meilen) vom geographischen Nordpol entfernt. Eisbären befinden sich in diese Region, so dass das Schiff auch eine Zeitlang im Packeis parken kann um Ausschau zu halten und um zu beobachten.



Wenn der Rand dieses Meereises einige Kilometer nördlich der Sieben Inseln liegt (üblicherweise im August), können wir auch einen zweiten Tag in diesem Gebiet verbringen. Alternativ (üblicherweise im Juli) können wir uns in den Sorgfjord begeben, wo wir die Möglichkeit haben, einer Walrossherde einen Besuch abzustatten. Dieser Ruheplatz der Walrosse befindet sich unweit von Walfänger Gräbern aus dem 17. Jahrhundert. Ein Spaziergang im Gebiet führt uns zu Brutplätzen von Schneehünern. Die gegenüberliegende Seite des Fjords ist auch eine schöne Gegend für einen Landgang.

OTL06-24

Heute fahren wir in die Hinlopenstraße, Heimat von Bart- und Ringelrobben sowie Eisbären. Am Eingang besteht sogar die Chance Blauwale zu sehen. Wie beim Liefdefjord können wir auch eine alternative Strecke nach an der Westküste Spitzbergens nehmen, wenn Eis die Einfahrt in die Hinlopen Strasse verhindert. Nach einem Ausflug mit den Zodiacs durch die Treibeisfelder im Gebiet der Lomfjordshalvøya, sehen wir uns die Vogelfelsen von Alkefjellet mit seinen Tausenden Dichschnabellummen an.

An der Ostseite der Hinlopenstraße versuchen wir eine Anlandung auf Nordaustland. Hier könnten Rentiere, Kurzschnabelgänse und Walrosse beobachtet werden. In der Nähe von Torrelneset können wir die Polarwüste Nordaustlands hautnah erleben. Dieser Platz befindet sich neben der drittgrößten Eiskappe der Welt. Walrosse könnten während einer Küstenwanderung über Strandwälle der Gegend gesichtet werden.

OTL06-24

Der Plan ist, im Freemansund an Land zu gehen, obwohl Eisbären dies manchmal unmöglich machen. Mögliche Stopps auf Barentsøya sind Sundneset (für eine alte Trapperhütte), Kapp Waldburg (für seine Dreizehenmöwenkolonie) und Rindedalen (für einen Tundraspaziergang). Wir haben ebenfalls die Möglichkeit nach Süden zur Diskobukta zu fahren, obwohl Kapp Lee unser präferiertes Ziel ist. Bei Kapp Lee ist ein Walross Ruheplatz, Pomor-Ruinen und ebenfalls die Möglichkeit für Wanderungen entlang der Edgeøya.

OTL06-24

Wir beginnen den Tag damit, die Seitenfjorde des Hornsund-Gebiets im südlichen Spitzbergen zu erkunden. Besonders auffällig sind die folgenden Turmartigen Massive: Hornsundtind erhebt sich 1.431 Meter und Bautaen sind perfekte Beispiele dafür, warum frühe holländische Entdecker diese Insel Spitzbergen nannten. Dies bedeutet "spitze Berge". Im Hornsund gibt es 14 größere Gletscher sowie Möglichkeiten, Robben, Belugawale und Eisbären zu sehen.

OTL06-24

Heute befinden Sie sich in Bell Sund, einem der größten Fjordsysteme Svalbards. Die Meeresströmungen machen diese Region etwas wärmer als andere Gebiete der Inselgruppe, was sich in der relativ üppigen Vegetation zeigt. Hier gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten, die Geschichte und Tierwelt gleichzeitig zu genießen.

Eine Möglichkeit ist Ahlstrandhalvøya, an der Mündung des Van Keulenfjorden, wo sich Beluga Skelette häufen. Diese Überreste der Walschlachtung aus dem 19. Jahrhundert sind eine eindringliche Erinnerung an die Folgen der grassierenden Ausbeutung. Glücklicherweise wurden Belugas nicht vom Aussterben bedroht, so haben Sie gute Chancen, auf eine Gruppe dieser Tiere zu stoßen. Während der Fahrt durch die Seitenfjorde des Bellsund können Sie die Tundra nach grasenden Rentiere oder auch die Felshänge, auf denen die Krabbentaucher brüten absuchen.

OTL06-24

Jedes Abenteuer, egal wie groß, muss irgendwann zu Ende gehen. Wir verlassen das Schiff in Longyearbyen, mit im Gepäck die Erinnerungen, die Euch überall dort begleiten, wo sich das nächste Abenteuer befindet.

MS Ortelius

Die eisverstärkte Ortelius ist für die Polarforschung und wenn nötig, für Helikopterflüge bestens ausgerüstet. Alle Schiff-Informationen »

Aktivitäten woran Sie teilnehmen können

Choose a cruise

Kajakfahren
OTL05-24

Kajakfahren

450 USD 7 plätze übrig

Grundkenntnisse im Kajakfahren sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Körperliche Fitness ist unerlässlich. Das Kajakfahren unterliegt dem Wetter und den vorherrschenden Eisbedingungen.

Mehr lesen
Wandern
OTL05-24

Wandern

Kostenlos

In der Nähe der Landeplätze werden leichte, mittelschwere und anspruchsvollere Wanderungen angeboten. Auf unseren Motorschiffen werden Gummistiefel mit einer für Wanderungen geeigneten Griffsohle zur Verfügung gestellt, auf unseren kleineren Segelschiffen jedoch nicht - für unsere Segelschiffe sollten Sie Ihre eigenen knöchelhohen Wanderschuhe und Gamaschen mitbringen.

Mehr lesen
Cleaning the shores
OTL05-24

Cleaning the shores

Kostenlos

On this trip we will clean the visited shores in Spitsbergen with the help of our passengers, who will get equipment and instructions.

Mehr lesen
Lange Wanderungen
OTL05-24

Lange Wanderungen

Kostenlos

Teilnehmer, die an dieser Aktivität teilnehmen, sollten bereit und in der Lage sein, mindestens 15 km (9 Meilen) in mittelschwerem Gelände zu gehen. Die Wanderungen dauern von Anfang bis Ende etwa sechs Stunden, einschließlich der Ruhezeiten.

Mehr lesen
Kajakfahren
OTL06-24

Kajakfahren

450 USD 5 plätze übrig

Grundkenntnisse im Kajakfahren sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Körperliche Fitness ist unerlässlich. Das Kajakfahren unterliegt dem Wetter und den vorherrschenden Eisbedingungen.

Mehr lesen

Kabinen & Preise

Prices are displayed with discounts applied if you book berths or cabins on all cruises.

OTL05-24

Vier-Personen mit Bullauge

  • Kabinengröße zwischen 12,4 m² und 14,1 m²
  • 2 Bullaugen
  • 2 obere / untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi(extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Stauraum

Komplette kabine

14720 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

18400 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

3680 USD

Teilen Sie Ihre Kabine mit anderen zum besten preis

4600 USD

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar
OTL05-24

Doppel mit Bullauge, deck 4

  • Kabinengröße zwischen 11,4 m² und 15,1 m²
  • 2 Bullauge
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

10240 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

12800 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

8704 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

10880 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

5120 USD

Teilen Sie Ihre Kabine mit anderen zum besten preis

6400 USD

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar
OTL05-24

Doppel mit Fenster

  • Kabinengröße zwischen 17,5 m² und 17,7 m²
  • 2 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Kleines Sofa
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

11040 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

13800 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

9384 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

11730 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Liegeplatz teilen

5520 USD

Teilen Sie Ihre Kabine mit anderen zum besten preis

6900 USD

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar
OTL05-24

Superior

  • Kabinengröße zwischen 18,4 m² und 20,4 m²
  • 2 Fenster (mindestens)
  • 1 Doppelbett
  • 1 Einzelbett (Sofa)
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Kühlschrank
  • Tee- und Kaffeemaschine
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Komplette kabine

13280 USD

Preis für die komplette Kabine, voll besetzt.

16600 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar

Einzelkabine

11288 USD

Preis für die komplette Kabine bei Belegung mit 1 Person (1.7-facher geteilter Preis).

14110 USD

Tut mir leid, kabine ist nicht verfügbar
OTL06-24

Doppel mit Fenster

  • Kabinengröße zwischen 17,5 m² und 17,7 m²
  • 2 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Kleines Sofa
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Schließfach
  • Reichlich Stauraum

Liegeplatz teilen

6640 USD

Teilen Sie Ihre Kabine mit anderen zum besten preis

8300 USD

Entschuldigung, liegeplatz ist nicht verfügbar
Loading