Region: Antarktis

Reiseziele: Antarktische Halbinsel

Jeder kann teilnehmen, keine Erfahrung erforderlich.

Es gibt keine körperlichen Anforderungen mit Ausnahme der Hilfe beim Aufbau der Zelte und Reinigung des Lagerplatzes nach dem Camping.

Erfahrung & Qualifikationen

Camping ist für jedermann geeignet, keine besondere Erfahrung ist erforderlich. Jeder kann an dieser Aktivität teilnehmen. Es gibt keine körperlichen Anforderungen - mit Ausnahme der Hilfe beim Aufbau von Zelten und Reinigung des Lagerplatzes nach dem Camping. Bitte beachten Sie, dass wir nicht auf einem Campingplatz campieren - wir sind in der Antarktis! Der Boden kann felsig, tief verschneit, schlammig oder auch komplett gefroren sein. Wir erwarten von unseren Campern, dass sie die Crew beim Aufstellen der Zelte und Vorbereitung des Campingplatzes, wie auch beim Abbau am nächsten Morgen, unterstützen. Die gesamte Campingausrüstung, vor allem der Zeltboden und die  Isomatten, müssen nach jedem Gebrauch an Land gründlich gereinigt werden. Das Wetter kann unser Zelten ebenfalls erschweren.

Ablauf & Vorgehensweisen

Das Camp wird während der Nacht  von einem erfahrenen Reiseführer betreut.

Camping kann nur dann angeboten werden, wenn das Schiff während der Nacht in der Nähe der Küste bleiben kann. Die Camping-Gruppe wird nach dem Abendessen an Land gebracht und kehrt kurz vor Frühstück aufs Schiff zurück. Dies bedeutet, dass wir die Nacht an Land verbringen. Das Camp wird nachts von einem erfahrenen Reiseführer überwacht. Bitte beachten Sie, dass das Camping stets vom Wetter, lokalen Gegebenheiten und den Umweltschutz-Vorschriften abhängig ist. Kocher, Brennstoff und Essen sind an Land nicht erlaubt - mit Ausnahme von Notrationen und Überlebensausrüstung, Trinkwasser und medizinischer Versorgung. Alle Camper werden mit einem persönlichen wasserdichten Seesack ausgestattet, in der sich eine Schlafmatratze, ein polarer Kunstfaserschlafsack mit Innenfutter und ein atmungsaktiver Biwaksack befinden. Neben diesen persönlichen Gegenständen werden auch Zelte und andere Ausrüstung an Land genommen.

Camp Einrichten © Sandra Petrowitz-Oceanwide Expeditions

Allgemeine Hinweise für Passagiere

  • die Camping-Option wird auf ausgewählten Plancius / Ortelius-Reisen in der Antarktis angeboten
  • Jeder kann teilnehmen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Die maximale Anzahl ist auf 30 Personen pro Nacht beschränkt
  • Einmalige, besonders intensive Antarktis-Erfahrung!
  • Das Camping findet unter der Aufsicht von erfahrenen Führern statt
  • Ausrüstung wird gestellt (Biwak & Schlafsack, Isomatten, Zelte)
  • Das Camping hängt vom Wetter, lokalen Richtlinien und Umweltschutzvorschriften ab
  • Eine Übernachtung muss vor der Tour gebucht werden, weitere Übernachtungen können an Bord arrangiert werden (keine Warteliste)
  • Zuschlag: Bitte sehen Sie unsere Reisedaten & Preise für den Camping-Zuschlag

Oceanwide Expeditions bietet eine spannende Camping-Option an, die eine besonders intensive Erfahrung der antarktischen Wildnis ermöglicht. Oceanwide Expeditions stellt Ihnen eine Campingausrüstung von führenden Firmen zur Verfügung, einschließlich wind- und wasserdichten, atmungsaktiven Qualitäts-Biwaksäcken (leichte Alternative zum Zeltsystem). Für alle, die etwas mehr Komfort benötigen, stehen auch Zelte an Land zur Verfügung. Polar-Schlafsäcke halten die Camper trocken, warm und komfortabel in der antarktischen Nacht. Ihre Nacht an Land wird von einem erfahrenen Reiseführer betreut. Bitte beachten Sie, dass das Camping immer vom Wetter, lokalen Richtlinien und Umweltschutzvorschriften abhängig ist.

Camping ohne Zelt in einem warmen und gemütlichen Polar-Schlafsack © Barbara R-Oceanwide Expeditions

Camping in der Antarktis

Wir rechnen auf jeder Reise mit mindestens einer Übernachtung an Land – je nach Möglichkeit werden jedoch auch mehr Übernachtungen angeboten. Zusätzliche Nächte an Land hängen von den Wetterbedingungen und lokalen Vorschriften ab und können nur dann angeboten werden, wenn sich das Schiff in der Nacht in Küstennähe aufhalten kann. Wenn das Schiff während der Nacht zu einer andere Position fahren muss, ist Camping nicht möglich. Laut internationalen Vorschriften ist es uns nicht gestattet, Kocher, Brennstoff und Nahrung an Land zu nehmen - mit Ausnahme von Notrationen und Überlebensausrüstung, Trinkwasser und Medikamenten. Die Camping-Gruppe wird nach dem Abendessen an Land gebracht und kehrt kurz vor dem Frühstück zurück an Bord. Dies bedeutet, dass wir die Nacht an Land verbringen. Das Lager wird an einer Stelle errichtet werden, wo Wildtiere nicht gestört werden. Alle Camper werden mit einem persönlichen wasserdichten Seesack mit einer Isomatte, einem Polar-Kunstfaserschlafsack mit Innenfutter und einem atmungsaktiven Biwaksack ausgestattet. Neben diesen persönlichen Gegenständen werden auch Zelte und andere Ausrüstung an Land gebracht. Bei guter Wetterlage können die Camper im Biwaksack unter freiem Himmel schlafen. Für diejenigen, die einen Biwaksack zu spartanisch finden oder wenn das Wetter nicht besonders gut ist, werden Zelte zur Verfügung gestellt. Unsere robusten Kuppelzelte bieten Platz für 3 Personen. Während des Aufenthalts an Land stehen unsere Mitarbeiter stets in Funkkontakt mit dem Schiff. Die Mitarbeiter bleiben ebenfalls an Land, um die Camper zu unterstützen und das Camp zu betreuen. Bei der Abfahrt muss alles, was an Land gebracht worden ist, wieder zurück an Bord gebracht werden. Die Mitarbeiter sorgen außerdem dafür, dass die Camingausrüstung nach jeder Nacht ordnungsgemäß gereinigt wird.

Kleidung

Da sich die Wetterbedingungen rasch ändern können, müssen Sie Kleidung und Ausrüstung mitnehmen, die auch für die schlimmsten Wetterverhältnisse geeignet ist.

Wichtige persönliche Kleidung und Gegenstände, die mitgebracht werden müssen (erforderlich):

  • Urinflasche für die Antarktis, z.B. Nalgene-Flasche mit breiter Öffnung (in Outdoor-Shops sind auch spezielle Flaschen für Frauen erhältlich)
  • Thermo-Unterwäsche
  • Fleece-Weste oder Jacke
  • Daunenjacke
  • atmungsaktive (z.B. Gore-Tex®) Jacke und Hose
  • warme Mütze
  • Halswärmer
  • Thermo-Unterziehhandschuhe (Fleece-Fingerhandschuhe)
  • warme Handschuhe (Fäustlinge)
  • dicke Socken (plus Ersatzsocken)
  • Gute Sonnenbrille
  • Sonnencreme /Sunblock
  • Stirnlampe/Taschenlampefür Reisen zwischen Februar und März

Die folgenden Gegenstände werden von Oceanwide Expeditions zur Verfügung gestellt:

  • warme, isolierte und wasserdichte Gummistiefel
  • Biwaksack (ein pro Person)
  • Isomatte und Thermarestmatte
  • Polarschlafsack mit Baumwollinnenfutter
  • transportable Toilette (eine pro Gruppe)
  • Zelte (1 Zelt pro 3 Personen)
  • wasserdichter Seesack
  • Zeltlaterne (batteriebetrieben)

Hochwertige Ausstattung und Zelte werden vorgesehen © Sandra Petrowitz-Oceanwide Expeditions

Zu Beachten...

Baumwoll-Kleidung wie normale T-Shirts und Jeans sind nicht empfehlenswert, da Baumwolle beim Wandern in einer kalten Umgebung dazu neigt, nass zu werden und nass zu bleiben. Verwenden Sie stattdessen Thermounterwäsche.

Die Erforschung von abgelegenen und wilden Regionen wie der Antarktis erfordert eine vernünftige und flexible Vorgehensweise. Obwohl es auch blauen Himmel und Sonnenschein geben kann, ist das Wetter in der Antarktis unberechenbar. Katabatische Winde, die von den Eiskappen und Gletschern verursacht werden, können plötzlich aufkommen und sind ein erbitterter Gegner der Polarreisenden. Das kann auch zu einem Abbruch der geplanten Campingnächte führen, da das Camping nur bei sicheren Wetterverhältnissen stattfindet.

Minimale/maximale Teilnehmerzahl:
1 Person mindestens / maximal 30 Personen + 1 Führer pro 20 Camper (2 Führer bei 20+)

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Antarktische Halbinsel, Basecamp Ortelius
Bis zu 1950 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel, Basecamp Ortelius

Die aktivste Reise in die Antarktis

OTL21-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

4 Nov - 15 Nov, 2017

Preis:

9650 USD 7700 USD 1950 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel mit Südshetlandinseln
Bis zu 1850 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel mit Südshetlandinseln

Klassische Antarktis, mit Deception Island

OTL24-17. Entdecken Sie die Antarktis und krönen Sie die Reise mit einem Besuch der Südshetlandinseln.

Reisezeit:

6 Dez - 16 Dez, 2017

Preis:

9350 USD 7500 USD 1850 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel, Basecamp Ortelius

Die aktivste Reise in die Antarktis

OTL23A-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

25 Nov - 6 Dez, 2017

Preis:

9650 USD

Antarktische Halbinsel, Basecamp Plancius

Die aktivste Reise in die Antarktis

PLA24-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

18 Dez - 29 Dez, 2017

Preis:

auf Anfrage

Antarktische Halbinsel, Basecamp Plancius

Die aktivste Reise in die Antarktis

PLA25-17. Expeditionen sind unsere Leidenschaft. Auf diesen Reisen wird das Schiff zu unserem Basiscamp. Ein “Basecamp” ist per Definition ein temporärer Lager- und Startplatz, von dem aus alle Aktivitäten beginnen. Wir bieten Ihnen auch Aktivitäten an, die über unser normales Küstenprogramm hinausgehen. Das...

Reisezeit:

29 Dez, 2017 - 9 Jan, 2018

Preis:

auf Anfrage