Kegelrobbe

Antarctic Peninsula

Region: Arktis

Reiseziele: Lofoten, Fair Isle, Nordnorwegen

Name: Kegelrobbe (Halichoerus grypus)

Länge: 1,5 - 3,5 Meter

Gewicht: 100-400 kg, Männchen sind größer als Weibchen

Verbreitungsgebiet: Nordostküste Nordamerikas, Nordwestküste Europas

Bestand: Nicht gefährdet

Ernährung: Fisch, Sandaale, Kraken, Hummer, Seehunde, Schweinswale

Erscheinungsbild: Grau oder braun mit weißen Sprenkeln; Männchen sind dunkler, manche Männchen haben Narben um den Hals

Wie ernähren sich Kegelrobben?

Bei der Nahrungssuche tauchen Kegelrobben durchschnittlich 70 Meter tief (sie sind in der Lage maximal 300 Meter tief zu tauchen). Die Robben sind nicht zwangsläufig täglich auf Nahrungssuche und fasten zudem während der Paarungssaison.

Manchmal jagen die Robben auch in der Gruppe und treiben auf diese Art Fischschwärme enger zusammen.

Sind Kegelrobben sozial?

Zwischen den einzelnen Jagd-Ausflüchten liegen Kegelrobben gerne in kleinen Gruppen an Land. Während der Paarungssaison formen die Robben größere Gruppen, also eigene Kolonien.

Auf hoher See sind die Tiere generell Einzelgänger oder man trifft sie in kleinen Gruppen an.

Wie schnell können Kegelrobben schwimmen?

Für kurze Zeit können die Robben auf 32 km/h beschleunigen.

Wie pflanzen sich Kegelrobben fort ?

Weibliche Kegelrobben werden mit ungefähr 4 Jahren geschlechtsreif, Männchen erst mit etwa 8 Jahren. Beide Geschlechter sind für etwa 15 Jahre fruchtbar.

Die männlichen Robben erreichen die Kolonien zuerst, um ihre Rechte auf die Weibchen miteinander auszukämpfen; Kämpfe, die oftmals in Narben resultieren. Dominante Männchen beherrschen bestimmte Hoheitsgebiete innerhalb der Kolonie (im Gegensatz zur Bildung eines Harems mit spezifischen Weibchen bei anderen Robbenarten), die Platz für bis zu 10 Weibchen besitzen.

Weibchen kommen bereits trächtig von der vorherigen Paarungssaison an Land.

Bei der Geburt wiegen die Jungtiere etwa 14 kg . Der Zeitpunkt der Geburt hängt von ihrem Standort ab – die nordamerikanischen Jungrobben werden im Januar und Februar geboren, die europäischen von September bis November.

Geboren mit einem weißen, flauschigen Pelz wachsen die Jungtiere mit Hilfe der Muttermilch (60% Fettgehalt) schnell auf ihre vierfache Größe an.

Innerhalb eines Monats wächst den Jungtieren ein wasserdichter „Erwachsenen-Pelz“ und sie können nun zur See schwimmen und lernen zu jagen.

Die Weibchen paaren sich am Ende ihrer Zeit an Land, und kommen das darauffolgende Jahr hochträchtig zurück.

Während der Paarungssaison bleiben die dominanten Männchen und gebärenden Weibchen dauerhaft an Land und leben von ihren Fettreserven. Das bedeutet für die Weibchen eine Fastenzeit von maximal 20 Tagen, und sogar bis zu 50 Tagen ohne Nahrung für die Männchen.

Wie lange leben Kegelrobben?

Weibliche Kegelrobben werden in der Wildnis durchschnittlich 35 Jahre alt, während Männchen etwa 25 Jahre alt werden.

Wie viele Kegelrobben gibt es heutzutage?

Wissenschaftliche Annahmen für die Populationen von Kegelrobben liegen bei:

  • Nordamerika: 250.000
  • Europa:  118.600–182.600
  • Davon in der Ostsee: 22.000

Haben Kegelrobben natürliche Feinde?

Haie und Schwertwale jagen Kegelrobben.

7 grandiose Fakten über Kegelrobben

  • Der wissenschaftliche Name halichoerus gryus bedeutet “hakennasiges Seeschwein”.
  • Die Kegelrobbe ist eine der seltensten Robbenarten der Welt.
  • Kegelroben sind Mitglied der Familie der “echten Robben” phocidae. Das heißt sie haben keine sichtbaren Ohren.
  • In den USA sind Kegelrobben durch den „Marine Mammal Protection Act“ geschützt.
  • Wenn die Robben in offenem Wasser rasten, stehen ihre Körper senkrecht im Wasser und ihre Köpfe sind über der Wasserlinie sichtbar. Dies kann zur Verwechslung mit Bojen führen.
  • Männliche Kegelrobben können beinahe die doppelte Größe von Weibchen erreichen.
  • Kegelrobben sind die größten fleischfressenden Säugetiere in Großbritannien.

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Nordnorwegen-Walbeobachtung, Aurora Borealis

Folgen Sie der Hering und die Wale nördlich des Polarkreises

NOO29-17. Norwegen im verfügt über eine spektakuläre Küste, die Fjorde und Berge sind für ihre Schönheit berühmt. Im hohen Norden, etwa 350 Kilometer nördlich des Polarkreises finden wir die Insel Kvaløya, die „Wal-Insel“. Im frühen Winter kommen enorme Heringsschwärme aus der Barentssee hierher um in den Fj...

Reisezeit:

29 Okt - 5 Nov, 2017

Preis:

auf Anfrage

Nordnorwegen-Walbeobachtung, Aurora Borealis

Folgen Sie der Hering und die Wale nördlich des Polarkreises

NOO33-17. Norwegen im verfügt über eine spektakuläre Küste, die Fjorde und Berge sind für ihre Schönheit berühmt. Im hohen Norden, etwa 350 Kilometer nördlich des Polarkreises finden wir die Insel Kvaløya, die „Wal-Insel“. Im frühen Winter kommen enorme Heringsschwärme aus der Barentssee hierher um in den Fj...

Reisezeit:

26 Nov - 3 Dez, 2017

Preis:

2220 USD

Nordnorwegen-Walbeobachtung, Aurora Borealis

Folgen Sie der Hering und die Wale nördlich des Polarkreises

NOO34-17. Norwegen im verfügt über eine spektakuläre Küste, die Fjorde und Berge sind für ihre Schönheit berühmt. Im hohen Norden, etwa 350 Kilometer nördlich des Polarkreises finden wir die Insel Kvaløya, die „Wal-Insel“. Im frühen Winter kommen enorme Heringsschwärme aus der Barentssee hierher um in den Fj...

Reisezeit:

23 Dez - 30 Dez, 2017

Preis:

2220 USD

Nordatlantik Odyssey – Wale und Seevögel

OTL02a-18. Auf dieser Reise suchen wir die Gewässer des Nordatlantik systematisch nach verschiedenstem marinen Leben ab. Auf dem Weg zur mysteriösen Vulkaninsel Jan Mayen haben wir die Möglichkeit sowohl Delfine als auch gewaltige Bartenwale zu entdecken. Zudem ist das Packeis in Richtung Spitzbergens immer fü...

Reisezeit:

18 Mai - 29 Mai, 2018

Preis:

2380 USD

Nordatlantik Odyssey – Wale und Seevögel

OTL02b-18. Auf dieser Reise suchen wir die Gewässer des Nordatlantik systematisch nach verschiedenstem marinen Leben ab. Auf dem Weg zur mysteriösen Vulkaninsel Jan Mayen haben wir die Möglichkeit sowohl Delfine als auch gewaltige Bartenwale zu entdecken. Zudem ist das Packeis in Richtung Spitzbergens immer fü...

Reisezeit:

20 Mai - 29 Mai, 2018

Preis:

2130 USD