• Home
  • Blog
  • Paradiesen auf Erden: Falkland Islands und South Georgia - Die Pure Wildnis.

Paradiesen auf Erden: Falkland Islands und South Georgia - Die Pure Wildnis.

by Melanie Ritschel Blog

... meine reise zu den pinguinen ans südliche ende der welt. hart erkämpft der stürmische seeweg über den südatlantik ins subantarktische gewässer, umschwirrt von hunderten von albatrossen. angekommen in den letzten paradiesen auf erden: falkland islands und south georgia - die pure wildnis.
Antarctic Peninsula

Regionen: Antarktis

Reiseziele: Falklandinseln, Südgeorgien

erzähle mir die welt ... | magische wildnis

... meine reise zu den pinguinen ans südliche ende der welt. hart erkämpft der stürmische seeweg über den südatlantik ins subantarktische gewässer, umschwirrt von hunderten von albatrossen. angekommen in den letzten paradiesen auf erden: falkland islands und south georgia - die pure wildnis.

matschu pingu

... aus dem alltag eines königs! in salisbury plain treffe ich auf meine erste pinguin-kolonie südgeorgiens - soviele kleine könige :)

gleich zu beginn zeigen mir diese kleinen geschöpfe was neugier wirklich bedeutet. noch im bereich unserer anlandestelle beobachte ich sie an der wasserkante, was sie natürlich nicht! daran hindert direkt an mir vorbei zu watscheln, neugierige blicke inklusive. es ist schon ein gewaltiger anblick, wenn so eine kleine meute direkt auf einen zu wackelt .. :)

... zweite markante begegnung nur ein paar minuten später, ich drücke gerade meinem guide meine kamera in die hand, bitte ein paar photos von mir und den pingus, da kommt ein kleiner könig neugierig wie er ist direkt auf mich zu und zwickt mich doch glatt am ärmel und am schuh - ja, glauben kann ich das auch trotzdem nicht .. ;)

an diesem strand komme ich wirklich nicht weit, eine kleine gruppe steht direkt vor mir und ist so zutraulich damit beschäftigt sich gegenseitig das gefieder zu putzen und später den ärgernden dritten mit den flügeln wegzuschubsen - als ob ich gar nicht da wäre.

... kaum gehen sie wieder zu ihren freunden, versuchen sich die nächsten beiden ja regelrecht an mir vorbeizuschleichen. schon von weitem stechen sie ins auge. sie suchen den weg zum wasser, ganz klar, doch irgendetwas sitzt im (um)weg und muss vorher noch erkundet werden. hach, meine kleinen matschigen pingus, die beiden werde ich so schnell nicht vergessen - matschu pingu! brust raus, die flügelchen gestreckt und stolz den matschigen bauch -tada!- vorzeigend. ganz vorsichtig tapsend und vor allem gaaannz unauffällig an mir vorbei. doch ihr blick spricht bände, oder fragen sie ganz klassisch "wo, bitte, geht´s zum strand?"

splish splash

... und sie trinken nur! an den felsigen abhängen lautstark die kleinen rockhopper, wie putzig meine kleinen "punks" sind. schnabel ins wasser halten, kopf in den nacken, so rutscht das wasser besser, schütteln sich, das platscht so schön - jaha und nochmal!

es war so friedlich, ein kleiner bach tröpfelt sich den hang hinunter, ganz idyllisch, alles still, kaum ein geräusch ist zu vernehmen. kein streit und das unter rockhoppern, normalerweise ist der zwingende mindestabstand der schnabelhackweite unter den kleinen kerlchen gesetz :)

... hier am bachlauf lebt es sich anders, wie gesagt friedlich. sie hüpfen den hang hinauf, einer nach dem anderen, sogar an einander vorbei, und so lautlos. das schönste: sie dulden mich direkt neben ihnen. ich liege auf den steinen, die wie eine treppe nach oben den hang hinauf führen, und schaue ihnen zu. konzentriert wird getrunken, der durst gestillt, im gefieder hängengebliebene tropfen weggeschüttelt und so reinigt es gleichzeitig das gefieder. sie verbleiben dort wo ich mit ihnen auf augenhöhe auf den steinen liege. sie schauen immer wieder zu mir rüber, schütteln die tropfen aus dem gefieder, unglaublich in dieser stille kann man das aufplatschen der tropfen hören.

it pays to sit quietly

... umringt von so vielen kleinen königen. das ist ein erlebnis, das trage ich für immer in mir. so neugierig, aber so was von. der begriff "neugier" wurde für mich neu definiert. sie haben keine angst vor mir und kommen nach kurzer zeit direkt auf mich zu gelaufen. ich sitze still und ruhig mit ihnen auf augenhöhe. vertrauensvoll verweilen sie bei mir, putzen sich gegenseitig, stubsen sich liebevoll an und zanken auch mit dem rivalen. unglaublich und ich direkt daneben, so mittendrin im pinguin- geschehen. vorhang auf und das leben beginnt. es ist einzigartig von den pinguinen akzeptiert zu werden. magische momente auf 54°Süd

... ich sitze erhöht an einem hang, rundum alles voller pinguine, der wahnsinn, "was so dicht ..." :) momente in denen ich alles um mich rum vergessen habe. allein unter pinguinen. ein traum. und das es doch nicht so ist, nein, so ganz allein, ein paar von uns human beings sind natürlich, auch wenn ich sie nicht wirklich wahrgenommen habe, doch da. und sie beobachten auch mich, nicht nur die pingus. die eigene kamera auf mich richtend erhöht ihre neugier: ein bild für die götter. die auslöser höre ich nicht, zurück an bord werden mir die festgehaltenen momente präsentiert .. :)

"... und jetzt mal 30 sekunden stillstehn bitte!"

arme schnäbelchen in der mauser. einfach irre wie lange mausernde könige auf einer stelle verharren. wenig bewegung bei langen belichtungszeiten zwischen 8, 13 und sogar 45 sekunden.

... einzigartig ist dieses strandleben: sonnenstrahlen, türkisblaues wasser, blaue gletscherkanten und alles voller pinguine. der coolste cruise überhaupt lässt uns das spannende "kommen und gehen" der könige vom wasser aus beobachten. es ist so schön hier, dass EL Jim das geplante programm für den nachmittag über bord wirft und uns eine weitere "beachparty" in st. andrews bay bietet. WOW.

insel-hopping

... und ICH habe es ihm vorgeschlagen! toll wie die natur funktioniert. bei mir zuhause ganz in meiner nähe gibt es eine insel, habe ich ihm vorgeschwärmt, besser beschrieben als hochsee-insel, dort ist es stürmisch und auch wesentlich kälter als auf den inseln nahe dem festland. und es gibbt dort jede menge andere artgenossen, natürlich nicht seine direkten verwandten + freunde, doch da würde es ihm gar nicht langweilig werden und in meiner nähe wäre er auch. wenn er mag darf er gerne länger bleiben :)

... und nun ist er endlich da!! neugierig geworden ist er und hat tatsächlich den gaanz langen weg von den falkland inseln über den wilden atlantik überwunden und ist nach einigen insel-hopping-stopps nahe der küste, an denen er beobachtet wurde und seine zielgerade bereits vermutet wurde, auf helgoland angekommen und tummelt sich nun unter meinen geliebten basstölpeln und einigen trottellummen. und nun kann ich ihn ganz in meiner nähe besuchen, meinen "kleinen" albatross :)

ps. nur schade, dass das nicht mit den pingus geklappt hat, ich musste ja immer zu ihnen sagen "neeeinnn, nicht in die tasche!!" ;)

"natürlich ist es immer glück"   henri cartier-bresson

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel
Bis zu 3600 USD Rabatt

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Treffen Sie mindestens sechs Pinguinarten

PLA23-17. Alle (sub-)antarktischen Highlights in einer Reise, mit spektakulären Landestellen auf den Falklandinseln und Begegnungen mit Schwarzbrauenalbatrossen und Felsenpinguinen. Diese Reise umfasst außerdem vier Tage auf Südgeorgien, dem wahrscheinlich schönsten Ort der Erde! Machen Sie sich bereit für ze...

Reisezeit:

29 Nov - 18 Dez, 2017

Preis:

15750 USD 12150 USD 3600 USD Rabatt

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

PLA22-17. Diese 20-tägige Expeditionskreuzfahrt führt Sie zu den Falklandinseln, Südgeorgien und auf die Antarktische Halbinsel. Dies sind einige der schönsten und aufregendsten Plätze dieser Erde; vor allem um Tiere zu beobachten! Auf dieser Reise werden wir mindestens 6 verschiedene Spezies von Pinguinen un...

Reisezeit:

9 Nov - 29 Nov, 2017

Preis:

15350 USD

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Treffen sich mindestens sechs Pinguinarten

OTL25-18. Alle (sub-)antarktischen Highlights in einer Reise, mit spektakulären Landestellen auf den Falklandinseln und Begegnungen mit Schwarzbrauenalbatrossen und Felsenpinguinen. Diese Reise umfasst außerdem vier Tage auf Südgeorgien, dem wahrscheinlich schönsten Ort der Erde! Machen Sie sich bereit für ze...

Reisezeit:

16 Dez, 2017 - 3 Jan, 2018

Preis:

13200 USD

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Treffen Sie mindestens sechs Pinguinarten

PLA27-18. Alle (sub-)antarktischen Highlights in einer Reise, mit spektakulären Landestellen auf den Falklandinseln und Begegnungen mit Schwarzbrauenalbatrossen und Felsenpinguinen. Diese Reise umfasst außerdem vier Tage auf Südgeorgien, dem wahrscheinlich schönsten Ort der Erde! Machen Sie sich bereit für ze...

Reisezeit:

19 Jan - 7 Feb, 2018

Preis:

auf Anfrage

Falkland Inseln - Südgeorgien – Antarktische Halbinsel

Treffen sich mindestens sechs Pinguinarten

OTL29-18. Alle (sub-)antarktischen Highlights in einer Reise, mit spektakulären Landestellen auf den Falklandinseln und Begegnungen mit Schwarzbrauenalbatrossen und Felsenpinguinen. Diese Reise umfasst außerdem vier Tage auf Südgeorgien, dem wahrscheinlich schönsten Ort der Erde! Machen Sie sich bereit für ze...

Reisezeit:

2 Feb - 20 Feb, 2018

Preis:

14250 USD