Atlantic Odyssey mit Antarktischer Halbinsel

Besuchen Sie einige der abgelegensten Inseln der Welt!

Atlantic Odyssey mit Antarktischer Halbinsel
Cruise route
Titel: Atlantic Odyssey mit Antarktischer Halbinsel
Daten:
Tripcode: PLA34-20
Dauer: 33 Nächte
Schiff: MS Plancius
Einschiffung: Ushuaia
Ausschiffung: St. Helena
Sprache: Englisch sprechende Reiseleitung
Mehr über: Antarktis Reisen
Südliche Orkneyinseln Reisen
Antarktische Halbinsel Reisen
Südgeorgien Reisen
St. Helena Reisen
Tristan da Cunha Reisen
 
Reiseroute

ZUR BEACHTUNG: Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der m/v Plancius ist 10,5 Knoten.

Die Atlantic Odyssey ist ein Wonne für Vogelbeobachter, wenn wir die Migrationsrouten von Arten wie der Küstenseeschwalben oder Fakkenraubmöwen kreuzen. Wir besuchen einige der abgelegensten Inseln der Welt und überqueren dabei den Atlantik und den Äquator.

Tag 1: Ende der Welt, Beginn einer Reise

Ihre Reise beginnt dort, wo die Welt endet: Ushuaia (Argentinien), die südlichste Stadt des Planeten, liegt an der äußersten Südspitze Südamerikas. Sie starten am Nachmittag von diesem kleinen Ferienort auf Feuerland – mit dem Spitznamen "Das Ende der Welt" - und segeln für den Rest des Abends durch den malerischen, von Bergen gesäumten Beagle-Kanal.

Tag 2 - 3: Pfad der Polarforscher

Während der nächsten zwei Tage in der Drake Passage, bekommen Sie einen Einblick in das Leben aus der Perspektive der Polarforscher, die diesen Regionen zuerst trotzen: kühle Salzbrisen, rollende See, vielleicht sogar ein Finnwal, deraus dem Wellen auftaucht.

Nachdem Sie die Antarktische Konvergenz passiert haben - die natürliche Grenze der Antarktis, die entsteht, wenn nordwärts fließendes kaltes Wasser mit wärmeren subantarktischen Meeren kollidiert - befinden Sie sich in der zirkum-antarktischen Auftriebszone.

Nicht nur das marine Leben verändert sich, auch das Vogelleben verändert sich: Eine Vielzahl von Albatrossen und Sturmvögeln tauchen zusammen mit Kapsturmvögeln und südlichen Eissturmvögeln auf. In der Nähe der South Shetlands Islands werden dann die ersten Eisberge zu sehen sein.

Tag 4 - 7: Ankunft in der Antarktis

Graue Gipfel mit Schnee bedeckt, Türme aus gebrochenem blau-weißem Eis und eine sehr vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Wir passieren zuerst die schneebedeckten Melchior-Islands und fahren durch den Schollaert Channel, der sich zwischen Brabant- und Anvers-Island befindet.

Zu den Orten, die Sie hier besuchen können, gehören:

Wilhelmina Bay - Ein Ort an dem Sie Buckelwale bei der Nahrungsaufnahe beobachten könnten. Wenn es die Bedingungen erlauben, können Sie sogar eine Zodiac-Fahrt zu dem geisterhaften Wrack des Guvernøren unternehmen, einem Walfangschiff, das hier 1915 Feuer fing.

Cuverville Island - Cuverville liegt zwischen der Insel Rongé und der Antarktischen Halbinsel und beheimatet eine Kolonie von mehreren Tausend Eselspinguinen sowie einigen Braune Skuas.

Danco-Island – Die Aktivitäten an diesem Ort konzentrieren sich auf die Eselspinguine, die auf der Insel nisten, und die Weddell- und Krabbenfresserrobben, die in der näheren Umgebung oft gesichtet werden.

Neko-Harbour - Eine epische Landschaft aus riesigen Gletschern und endlosen, vom Wind geformten Schneeflächen.Bei einem Ausflug mit dem Zodiac oder Kajak haben Sie die beste Perspektive auf die eisverkrusteten Berggipfel. Es könnte auch sein, dass Sie die Möglichkeit bekommen hier den Antarktischen Kontinent zu betreten

Paradise Bay - Sie können vielleicht eine Zodiac-Fahrt in diesen weitläufigen, von Eis übersäten Gewässern unternehmen, wo Sie gute Chancen haben, Buckel- und Zwergwale zu sehen. Sie haben hier auch die Chance, auf dem Kontinent an Land zu gehen.

Booth, Pléneau & Petermann Islands - Sie können durch den Lemaire-Kanal auf der Suche nach Adélie-Pinguinen und Blauaugenscharben fahren. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie hier Seeleoparden sowie Buckel-, Zwerg- und Finnwale begegnen. Sie können auch Booth Island’s Port Charcot besuchen.

Melchior Islands - Eine wunderschöne Landschaft mit zahlreichen Eisbergen. Seeleoparden, Krabbenfresserrobben und Wale sind hier zu finden, und es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten zum Kajakfahren und Tauchen.

Sie fahren mittags ab, abhängig von den Bedingungen in der Drake Passage.

Tag 8 - 9: Vertrautes Meer, Vertraute Freunde

Während Sie den Drake überqueren, werden Sie wieder von der Vielzahl von Seevögeln begrüßt, an die Während wir die Drake-Passage überqueren, werden wir wieder von einer Vielzahl von Seevögeln begrüßt, die uns an die Passage in Richtung Süden erinnern. Aber diesmal scheinen uns diese etwas vertrauter zu sein

Tag 10: Neue Freunde, neue Ziele

Neue Passagiere kommen zu Ihnen nach Ushuaia, bevor Sie zurück durch den Beagle-Kanal fahren.

Tag 11 - 14: Seeroute nach Südgeorgien

Eine Reihe von Albatros- und Sturmvogelarten folgen Ihrem Schiff ostwärts durch die antarktische Auftriebszone in Richtung Südgeorgien.

Tag 15 - 17: Reise nach Südgeorgien

Der Plan ist, einige der besten Königspinguinkolonien der Welt zu besuchen. Zu dieser Jahreszeit haben Sie gute Chancen, diese Tiere auf Eiern zu beobachten, ihre Küken in der Nähe. Die Kolonien sind randvoll, überall watschelnder Berufsverkehr zum und vom Strand.

Mögliche Besuche umfassen:

Salisbury Plain, St. Andrews Bay, Gold Harbour - Hier sehen Sie nicht nur die riesige Königspinguinkolonie, sondern auch Seelefanten und junge Seebären, die in der Brandung spielen.

Prion Island - Ein großartiger Ort zum beobachten von Wanderalbatrossen.

Grytviken - Sie haben die Möglichkeit, diese verlassene Walfangstation zu besuchen, wo Königspinguine jetzt durch die Straßen gehen und Seeelefanten herumliegen, als ob sie den Ort besitzen - weil sie es gerade tun. Sie können auch das South Georgia Museum sowie Shackletons Grab sehen.

Cooper Bay - Ein großartiger Ort für eine Zodiac-Fahrt, diese Bucht beherbergt auch eine Kolonie von Makkaroni-Pinguinen. Königspinguine, Süd Georgische Spießenten und Riesensturmvögel können hier auch beobachtet werden.

Tag 18 - 22: Einmal mehr zum Meer

Ein angenehmer Rückenwind begleitet das Schiff oft durch die Westwinde, und auf beiden Seiten der Konvergenz fliegen zahlreiche antarktische und subantarktische Seevögel.

Tag 23: Die Quest wird fortgesetzt

Sie nähern sich zuerst Gough Island für eine Zodiac Fahrt in Quest Bay, wenn das Wetter es zulässt. Felsenpinguine und Subantarktische Seebären sind hier oft zu sehen. In den vergangenen Jahren war es dem Schiff möglich, die ganze, bis auf vier Meilen, des 33-Meilen-Umfangs der Insel zu umsegeln und dabei die Landschaft und die unvergleichliche Fülle an Tieren zu genießen.

Tag 24 - 27: Tristan da Cunha

Diese Inseln sind berühmt für ihre Vogelwelt, zu der Felsenpinguine, verschiedene Arten von Albatrossen, Sturmvögel, Skuas, Seeschwalben und viele andere gehören. Ihr Ziel ist es, die Siedlung auf der Westseite der Hauptinsel dieses Archipels zu besuchen, aber die geplanten vier Tage hier können uns auch erlauben, in Seal Bay auf der Südseite oder möglicherweise in Sandy Point auf der Ostseite von Tristan da Cunha zu landen.

Hier können wir Wildtieren wie Gelbnasenalbatrossen und subantarktischen Seebären begegnen und ansonsten einen sehr selten besuchten Ort erkunden. Unser Ziel ist es, auf den Inseln Nightingale und Inaccessible zu landen, mit einer Vielfalt von Seevögeln, von Gelbnasenalbatrossen bis zu Noddieseeschwalben.

Zwei Tage sind eingeplant im Falle von schlechten Wetter, aber bitte denken Sie daran, dass die Natur hier die Route bestimmt: Seit dem Beginn der Atlantic Odyssey Cruise im Jahr 1998 führte schlechtes Wetter zur Annullierung von 35% der Tristan da Cunha Landungen. Es ist nicht unmöglich, aber es ist schwierig.

Tag 28 - 31: Subtropisches Meer

Häufig folgen Seevögel und Delfine, die in dieser Region heimisch sind dem Schiff.

Tag 32 - 34: St. Helena Höhepunkte

Nach der Landung in Jamestown haben Sie viele Möglichkeiten, die lokale Kultur, das angenehme Klima und die endemischen Vögel dieser abgelegenen Insel zu genießen. Eine Möglichkeit ist ein Besuch in Longwood House, wo Napoleon im Exil starb. Sie haben auch die Möglichkeit, die Insel auf eigene Faust zu erkunden - schnorcheln Sie im flachen Meer und Sie werden eine Vielzahl von tropischen und subtropischen Fischen sehen.

Ausschiffung und ein Flug nach Europa ist von hier aus möglich.

Am Abend fährt das Schiff nach Ascension Island und Praia, Kap Verde, wo Sie auch aussteigen können.
Buchen Sie die Reise PLA36-20, um Ihren Hinflug von Praia zu erreichen.

MS Plancius

Das eisverstärkte Schiff Plancius ist ein ideales Schiff für polare Expeditionsfahrten in die Arktis und Antarktis. Alle Schiff-Informationen >>

Kabinen & Preise

Vierpersonen mit Bullauge

Windows Info Info
  • 1 Bullauge
  • 2 obere & untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Stauraum
  • Diese Kabine eignet sich für Familien mit Kindern oder Passagiere, die keine Doppel- oder Luxus-Kabine benötigen
Info Info Info Info
Bett in geteilter Kabine
11800 USD

Teilen Sie die Kabine, um den günstigsten Preis zu erhalten

Info Info Info Info
Komplette Kabine
47200 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.

Dreipersonen mit Bullauge

Windows Info Info
  • 1 Bullauge
  • 1 oberen Liegeplatz & 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
  • Diese Kabine eignet sich für Familien mit Kindern oder Passagiere, die keine Doppel- oder Luxus-Kabine benötigen
Info Info Info
Bett in geteilter Kabine
13200 USD

Teilen Sie die Kabine, um den günstigsten Preis zu erhalten

Info Info Info
Komplette Kabine
39600 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.

Doppel mit Bullauge

Windows Info Info
  • 1 Bullauge
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
Info Info
Bett in geteilter Kabine
14350 USD

Teilen Sie die Kabine, um den günstigsten Preis zu erhalten

Info
Einzelkabine
24395 USD

Preis für Einzelkabine (70% Zuschlag).

Info Info
Komplette Kabine
28700 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.

Doppel mit Fenster

Windows Info Info
  • 1 Fenster
  • 2 untere Liegeplätze
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
Info Info
Bett in geteilter Kabine
14950 USD

Teilen Sie die Kabine, um den günstigsten Preis zu erhalten

Info
Einzelkabine
25415 USD

Preis für Einzelkabine (70% Zuschlag).

Info Info
Komplette Kabine
29900 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.

Doppel Deluxe

Windows Windows Info Info
  • 2 Fenster
  • 2 Einzelbetten
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
  • Bei den Kabinen handelt es sich um Eckkabinen, die etwas größer sind als die normalen Doppelkabinen mit Fenster/Bullauge
Info Info
Bett in geteilter Kabine
15950 USD

Teilen Sie die Kabine, um den günstigsten Preis zu erhalten

Info
Einzelkabine
27115 USD

Preis für Einzelkabine (70% Zuschlag).

Info Info
Komplette Kabine
31900 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.

Superior

Windows Windows Info
  • 2 Fenster
  • 1 Doppelbett
  • 1 Sofa
  • Private Dusche & Toilette
  • Tisch & Stuhl
  • Flachbild-TV
  • Telefon und WiFi (extra)
  • Kühlschrank
  • Haartrockner
  • Reichlich Stauraum
Info
Einzelkabine
29240 USD

Preis für Einzelkabine (70% Zuschlag).

Info Info
Komplette Kabine
34400 USD

Preis der Kabine bei voller Belegung.