Wilhelmina Bay

Between the glacial Gerlache Strait and the west coast of Graham Land lies Wilhelmina Bay, its expansive waters scattered with islands and icebergs

Wilhelmina Bay

Region: Antarktis

Reiseziele: Antarktische Halbinsel

The Royal History of Wilhelmina

Although some of the islands in this bay bear names of famous explorers, it was a young Dutch queen after whom Wilhelmina Bay was named. Belgian explorer Adrien de Gerlache did the naming. No landmarks on the whole west side of the Antarctic Peninsula have been named after the Belgian royal family, in fact, as they did not support de Gerlache’s expedition. The Dutch royal family did, however, so the bay was named after their queen.

Wondrous Wilhelmina Bay Scenery

Wilhelmina Bay is high in the ranks of must-see Antarctic sights, and for good reason: The bay’s sheer ice cliffs and glacial sculpturing epitomize much of the Antarctic experience. Its waters are also sheltered, usually enabling Zodiac cruises between the islands and icebergs.

The Whales of Wilhelmina (Whale-mina) Bay 

Wilhelmina Bay is often called “Whale-mina Bay,” as it is one of the best places to spot the larger residents of the oceanic world. The waters are filled with krill, the staple food of many whales, which explains the whale population. Sadly, it also explains why Wilhelmina Bay was a top whaler hunting ground during the first decades of the 20th century. 

Whale watching in Wilhelmina Bay

Wilhelmina Bay’s Whaling Wreckage

A haunting reminder of the whaling heyday at Wilhelmina Bay is the wreck of the Norwegian whaling vessel Guvernøren, which sank after catching fire in 1916. The wreck still is visible in Guvernøren Harbor and offers good diving for those who wish to admire the Antarctic from below the waves.

Wreck diving in Wilhelmina Bay

Interessant? Teilen Sie Ihre Wertschätzung:

Ähnliche Reisen

Antarktische Halbinsel - Die antarktische  Erkundungsreise
Bis zu 1900 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel - Die antarktische Erkundungsreise

Eine Erkundungsreise in der Antarktis

PLA29-20. Während dieser Reise werden wir Anlandungen versuchen, die von Oceanwide Expeditions - oder einem anderen antarktischen Kreuzfahrtanbieter - nur selten angeboten wurden. Flexibilität ist der Schlüssel bei diesen spannenden Expeditionen. Da die Informationen über die meisten Landeplätze begrenzt oder...

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

6 Feb - 16 Feb, 2020

Preis:

7950 USD

Antarktis - Entdeckung und Lernreise

Die “klassische Antarktis-Route”

HDS30-20. Die “klassische Antarktis-Route”. Auf dieser Reise erleben Sie besondere Landschaften in einer der rauhesten Umgebungen der Erde. Die großen Hauptdarsteller der Antarktis sind die Pinguine und insgesamt können sieben Arten mit eigenen Augen sehen.

m/v Hondius

m/v Hondius

Reisezeit:

15 Feb - 24 Feb, 2020

Preis:

7200 USD

Antarktische Halbinsel - Walbeobachtung – Entdeckung und Lernreise
Bis zu 2850 USD Rabatt

Antarktische Halbinsel - Walbeobachtung – Entdeckung und Lernreise

Auf der Suche nach den Giganten der Meere

HDS32-20. Diese Reise hat das Ziel in Gebiete südlich des Polarkreises vorzudringen. Diese Fahrt führt durch Gewässer in denen Buckel-, Zwerg- und Finnwale gesichtet werden können. Die Expedition bietet an verschiedenen Stellen die Möglichkeit für Wanderungen oder zum Tauchen in Gewässern, die von Eisbergen ü...

m/v Hondius

m/v Hondius

Reisezeit:

17 Mär - 30 Mär, 2020

Preis:

8500 USD

Antarktis - Walbeobachtung

Auf der Suche nach den Riesen des Meeres

PLA33-20. Die “klassische Antarktis-Route”. Auf dieser Reise erleben Sie besondere Landschaften in einer der rauhesten Umgebungen der Erde. Die großen Hauptdarsteller der Antarktis sind die Pinguine und insgesamt können sieben Arten mit eigenen Augen sehen.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

20 Mär - 29 Mär, 2020

Preis:

5950 USD

Atlantic Odyssey mit Antarktischer Halbinsel

Besuchen Sie einige der abgelegensten Inseln der Welt!

PLA34-20. Die Atlantic Odyssey ist ein Wonne für Vogelbeobachter, wenn wir die Migrationsrouten von Arten wie der Küstenseeschwalben oder Fakkenraubmöwen kreuzen. Wir besuchen einige der abgelegensten Inseln der Welt und überqueren dabei den Atlantik und den Äquator.

m/v Plancius

m/v Plancius

Reisezeit:

20 Mär - 22 Apr, 2020

Preis:

auf Anfrage