Ivittuut

Die verlassene Bergbausiedlung Ivittuut im Südosten Grönlands ist ein faszinierendes Gebiet, das Tor in eine längst vergangene Zeit

Ivittuut

Region: Arktis

Reiseziele: Grönland

Die verlassene Bergbaustadt Ivittuut

Ivittuut wurde erstmals im späten 10. Jahrhundert von mittelalterlichen Nordmännern besiedelt, doch als das Gebiet ab dem 19. Jahrhundert für den Abbau von Kryolith genutzt wurde, war dies längst Geschichte. Die wirtschaftliche Bedeutung von Ivittuut führte später zum Bau einer nahe gelegenen Marineeinrichtung. Inmitten der rauen Schönheit der Natur, die langsam die Spuren der menschlichen Ausbeutung in Ivittuut verwischt, können wir die Spuren des Lebens der Menschen im vergangenen Jahrhundert sehen. Manchmal können wir sogar einige der Moschusochsen sehen, die in dieser abgelegenen Region einst eingeführt wurden.

Ähnliche Reisen

Süd- und Ostgrönland, Aurora Borealis

Erleben Sie die Geschichte der Wikinger, schillernde Gletscher und eine exotische Tierwelt im vom Polarlicht erleuchteten Südostgrönland

JNS13-22 Begleiten Sie uns auf einer abenteuerlichen Arktisreise durch das abgelegene Südostgrönland und genießen Sie die Großartigkeit der kolossalen Gletscher, die alte nordische Geschichte und seltene Tierarten unter dem magischen Nordlicht.

m/v Janssonius

MS Janssonius

Reisezeit:

3 Sep - 13 Sep, 2022

Preis:

4500 USD

Loading